Tui
Adrion wird Chef bei CP Ships

Adolf Adrion, Vorstandsmitglied bei der Hamburger Tui-Tochter Hapag-Lloyd, hat mit Wirkung zum 1. Januar das Ruder bei der kanadisch-britischen Großreederei CP Ships übernommen. Adrion löst damit Ray Miles ab.

lip HB DÜSSELDORF. Er wurde zum Chief Executive Officer (CEO) ernannt, teilt Hapag-Lloyd mit. Adrion löst damit Ray Miles ab, der zum Jahresende sein Amt abgab.

Finanzchef von CP Ships wird zum 1. Februar Ulrich Kranich, der bereits Finanzvorstand bei Hapag-Lloyd ist. Der hannoversche Touristikkonzern Tui hat 2005 CP Ships übernommen und will das Schifffahrtsunternehmen nun mit der Hamburger Tochter verschmelzen. Damit steigt der Hapag-Lloyd–Konzern unter die fünf größten Container-Linienreedereien der Welt auf und verfügt über mehr als 140 Schiffe mit 410 000 Container-Stellplätzen.

Adrion ist im Schifffahrtsgeschäft kein Unbekannter. Er arbeitet bereits seit 1957 bei Hapag-Lloyd und ist derzeit als Vorstandschef für die Hapag-Lloyd Container Line verantwortlich, dem wichtigsten und größten Geschäftsfeld der Hamburger Reederei. Dem Manager steht bei CP Ships eine schwere Aufgabe bevor. Er soll die Kosten um rund 180 Mill. Euro senken, um den Gewinn zu steigern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%