TV-Moderator Günther Jauch
Allzweckwaffe auf Abwegen

Ab Sommer 2007 soll Günther Jauch die Grande Dame des Polit-Talks, Sabine Christiansen, beerben. Die Rückkehr zur ARD macht dem aktuellen Arbeitgeber RTL bereits jetzt zu schaffen: Allen Beteiligten ist klar, dass ein Jauch nur noch halb so viel wert ist, wenn er als Moderator auf zwei Hochzeiten tanzt.

KÖLN. Das WM-Fieber steigt. Am Sonntagabend leistet Fernsehmoderator Günther Jauch im Tandem mit dem ehemaligen Nationaltrainer Rudi Völler dazu seinen quotenstarken Beitrag im Privatsender RTL. Mit Sachverstand und Schlagfertigkeit kommentiert der 49-Jährige die letzten Augenblicke vor dem Achtelfinale zwischen Portugal und den Niederlanden. Heile RTL-Fernsehwelt?

Mitnichten. Hinter den Kulissen des größten deutschen Privatsenders ist der Ärger über den Publikumsliebling groß. Am Freitagnachmittag verkündete die ARD, dass die Grande Dame des Polit-Talks, Sabine Christiansen, überraschend im Sommer 2007 aufhört. Als Nachfolger steht Jauch bereit. Seitdem hängt bei RTL der Haussegen schief.

Der Kölner Sender empfindet den Wechsel zur öffentlich-rechtlichen Konkurrenz als Landesverrat. „Jauch ist die Ikone von RTL. Der Sender hat derzeit niemanden, der ihn ersetzen könnte. Moderatoren wie Oliver Geissen sind nun mal eine andere Spielklasse“, warnt ein RTL-Insider. Jauch, die TV-Allzweckwaffe, ist das Gesicht des Gewinnbringers vom Medienkonzern Bertelsmann.

Der von Stellenabbau gebeutelte Sender steht noch unter Schock. „Das ist ein Knaller“, sagt ein völlig überraschter Kölner Moderatoren-Kollege von Jauch. Nur wenige waren eingeweiht, dass Jauch ab Sommer nächsten Jahres die sonntägliche Gesprächsrunde von Sabine Christiansen in der ARD übernehmen wird. RTL-Chefin Anke Schäferkordt wusste von Plänen bereits seit mehr als einem Monat. Sie konnte aber Jauch von der Idee der Christiansen-Nachfolge nicht abbringen. Der journalistische Reiz ist für den Journalisten-Sohn zu groß.

Seite 1:

Allzweckwaffe auf Abwegen

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%