TV-Werbung
Zuschauer sollen zukünftig freiwillig Werbung abrufen

Das Thema Markeninszenierung stand im Vordergrund der diesjährigen TV Messe "The Big Picture" der Pro Sieben Sat.1-Gruppe und ihrem Vermarkter Sevenone Media in Düsseldorf. Neben der Nutzung eines breiten Angebots an Filmen, Serien und Comedy auf "Maxdome", dem neuen "Video-on-Demand-Portal", kann der Verbraucher künftig freiwillig Werbung abrufen ("Advertising on Demand").

"Der Abruf setzt ein hohes Produktinteresse der Verbraucher voraus, die Beschäftigung mit den Marken erfolgt erstmals auf freiwilliger Basis", sagte Peter Christmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Sevenone Media. Eine weitere Premiere für den Werbemarkt ist "Visible World". Durch dieses Programm sollen Werbespots oder auch Werbespot-Teile nach einem Baukasten-Prinzip variabel miteinander kombinierbar sein, sodass der Werbekunde flexibel und schnell auch kurz vor der Ausstrahlung noch auf das aktuelle Programm- oder Tagesumfeld reagieren kann.

Weitere Schwerpunkte legt die Pro Sieben Sat.1-Gruppe auf die Interaktivität mit dem Verbraucher. Durch neue technische Innovationen soll es in Zukunft möglich sein, bei einem laufenden Werbespot Informationen über die Marke einzuholen oder aber auch das Produkt sofort zu erwerben. Nach dem Feldtest der "Betty-Fernbedienung", die die Kommunikation mit dem Verbraucher möglich machen soll, lautet das Ziel, eine Mio. Bettys auf dem deutschen Markt bis Ende 2007 verkauft zu haben. Fernsehen und somit auch die Werbung soll also auf klassischem Weg, sozusagen auf Anforderung ("on demand") und interaktiv vermittelt werden.

www.sevenonemedia.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%