Über Zweifel an intellektuellen Fähigkeiten erhaben
Reformerin wider Willen

Verdi-Vorstandsmitglied Franziska Wiethold erhält für ihr Wirken bei Karstadt Zuspruch auch von ihren Gegnern. Und das, obwohl die Gewerkschafterin nicht durch Mitgefühl für Arbeitgebersorgen bekannt ist.

BERLIN. Auch schiere Erschöpfung mag nach gut 30-stündigem Verhandlungsmarathon ihren Beitrag geleistet haben. Doch das sichtbare Ausmaß an Herzlichkeit zwischen Verdi-Verhandlungsführerin Franziska Wiethold und Karstadt- Chef Christoph Achenbach war am Ende eine Spur größer, als zu erwarten war – die Gewerkschafterin ist nun einmal nicht eben durch Mitgefühl für Arbeitgebersorgen bekannt.

Von ideologischen Gräben, über die man sich erst mühsam hätte hinwegbeugen müssen, war beim obligatorischen Händedruck vor den Kameras nichts zu erkennen. „Ich habe noch nie so schwierige Verhandlungen erlebt“, bekannte Wiethold zwar am vergangenen Donnerstagnachmittag vor der Zentrale von Karstadt-Quelle in Essen. Aber dann antwortete sie auf Fragen nach Details des soeben besiegelten Sanierungspakets in geradezu harmonischem Wechselspiel mit dem Konzernchef.

Trotz der schmerzlichen Einschnitte beim Warenhausriesen: 5500 von insgesamt 100 000 Stellen werden gestrichen, und die gesamte Belegschaft verzichtet eine Zeit lang auf höhere Löhne. Steht das Ergebnis vielleicht für einen neuen Pragmatismus von Verdi im Handel? Deutet sich da eine Klimaveränderung zwischen Gewerkschafts- und Arbeitgeberseite an?

Erstaunlich ist, wie viel Lob Wiethold auf einmal zu hören bekommt. Und das nicht nur aus den eigenen Reihen – etwa von ihrem Verdi-Weggefährten, NRW-Tarifsekretär Folkert Küpers, der findet, sie habe ihre Sache „richtig klasse gemacht“. Sogar Verbandsfunktionäre der Arbeitgeber loben, mit dem Karstadt-Pakt habe sich Wiethold „nicht schlecht in Szene gesetzt“. Dabei gilt die Leiterin des Verdi-Fachbereichs Handel den Arbeitgebern eigentlich als besonders unbelehrbar – man blickt stets neidvoll auf das Bankgewerbe, das mit einem viel umgänglicheren Verdianer-Schlag gesegnet ist.

Seite 1:

Reformerin wider Willen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%