Überraschende Personalie
Offiziell: Eick wird Arcandor-Chef

Nun ist es offiziell: Der Noch-Finanzvorstand der Deutschen Telekom, Karl-Gerhard Eick, wird ab dem 1. März neuer Vorstandschef des Handels- und Touristikkonzerns Arcandor. Arcandor bestätigte am späten Vormittag die Zeitungsberichte. Was aus dem aktuellen Arcandor-Chef Thomas Middelhoff wird, ist noch unklar.

DÜSSELDORF. Der langjährige Finanzvorstand der Deutschen Telekom, Karl-Gerhard Eick, löst Thomas Middelhoff an der Spitze des angeschlagenen Touristik- und Handelskonzerns Arcandor ab. Der Finanzexperte wird den Bonner Konzern Ende Februar nach neunjähriger Tätigkeit im Vorstand verlassen. Der 54-Jährige galt bei der Telekom als Anwärter für den Chefposten, war jedoch zwei Mal übergangen worden. Eick hat nun um vorzeitige Auflösung seines bis 2012 laufenden Mandats gebeten, bestätigte die Telekom.

„Eick sucht noch einmal eine neue Herausforderung“, hieß es in Kreisen der Telekom. Auf ihn wartet bei Arcandor eine gewaltige Aufgabe. Sowohl das Warenhausgeschäft der Tochter Karstadt als auch das Versandgeschäft sind defizitär. An der Börse hat Arcandor seit Jahresbeginn 88 Prozent verloren und war zuletzt nur noch 420 Millionen Euro wert. Die lange Zeit größte Aktionärin, Madeleine Schickedanz, hat 2008 etwa 1,7 Milliarden Euro mit ihrem Engagement verloren. Doch die Quelle-Erbin hielt an Middelhoff, den sie im Jahr 2005 als Arcandor-Chef durchgesetzt hatte, fest.

In den vergangenen Monaten aber spitzte sich die Lage bei Arcandor derart zu, dass Schickedanz ihre Aktienmehrheit abgeben musste. Seither ist das Kölner Bankhaus Sal. Oppenheim mit knapp 30 Prozent größter Aktionär. Finanzkreise gehen davon aus, dass die Bank sich in Zugzwang sah, denn sie verwaltet auch das Schickedanz-Vermögen. Eine mögliche Arcandor-Pleite hätte daher auch die Bank schwer belastet.

Seit Anfang November 2008 steht der persönlich haftende Gesellschafter der Bank, Friedrich-Carl Janssen, an der Spitze des Arcandor-Aufsichtsrats. Er greift nun durch. Der amtierende Arcandor-Chef Middelhoff hatte erst kürzlich angekündigt, er wolle seinen Vertrag verlängern und bis Ende 2009 bleiben. In Finanzkreisen heißt es nun, Janssen suche einen Neuanfang, um das Unternehmen doch noch zu retten.

Seite 1:

Offiziell: Eick wird Arcandor-Chef

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%