Überraschender Führungswechsel beim Telekomkonzern
Colt bekommt neuen Chef

Der 39-jährige Jean-Yves Charlier übernimmt den Top-Posten von Steve Akin, 58, der ein Jahr früher als erwartet abtritt und noch in diesem Jahr in die USA zurückkehren wird.

LONDON. Dort wird er wieder für den Fonds-Riesen Fidelity tätig werden. Der hatte Colt Telecom vor zwölf Jahren gegründet und nach einer Schieflage vor drei Jahren die Mehrheit des Aktienkapitals übernommen. Seit dieser Zeit kommt die Gesellschaft, die ihre Services auch der Deutschen Bank anbietet, dem Ziel schwarzer Zahlen näher: Im kommenden Jahr soll ein positiver Cash-Flow erwirtschaftet werden. Zuletzt hieß es jedoch in einem Statement, dass 2004 weitere Herausforderungen berge. Offiziell wird auch Charlier von Fidelity in Richtung Colt entsandt.

Colt dementierte Gerüchte über einen unfreiwilligen Rückzug Akins wegen schlechter Zahlen. Dennoch gaben die Aktien von Colt gestern zeitweilig um mehr als sechs Prozent nach. Das Management von Colt Telecom erwartet, dass Charlier mindestens fünf Jahre an der Spitze der Gesellschaft stehen wird. Der Belgier arbeitet bislang beim britischen Festnetzanbieter BT Group als Chief of Operations und Verantwortlicher für die Europa-Aktivitäten. Nun wechselt er zunächst zu Fidelity und „im Laufe des Jahres“ als Chef zu Colt Telecom.

Charlier bringt reichlich IT-Erfahrung mit: Er arbeitete bereits bei der France-Télécom-Tochter Equant, dem Speicherhersteller EMC und dem in Amerika beheimateten IT-Spezialisten Wang Global. Vor seiner Karriere absolvierte der verheiratete Vater zweier Töchter die renommierte amerikanische Wharton Business School. In seiner Freizeit fährt Charlier gerne Ski und Mountain-Bike. Er ist zudem Liebhaber chinesischer Kunst.

Bei der BT Group folgt ihm Francois Barrault nach, der vom Netzwerkausrüster Lucent kommt. Dort führte er die internationale Sparte im Bereich der mobilen Anwendungen. Zugleich wurde Roel Louwhoff zum President Kundendienstleistungen bei BT Global Services ernannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%