Ulrich Brixner hat bei der DZ-Bank aufgeräumt
Ober-Genosse auf Siegeszug

Wie sehen Sieger aus? Im hohen Mittelalter hätte Ulrich Brixner in glänzender Rüstung auf prachtvoll aufgezäumten Pferd wie nach einer gewonnenen Schlacht unter dem Jubel der Menschen Einzug in seine Burg gehalten.

FRANKFURT. Brixner aber ist Banker, Chef der DZ-Bank. Und das bedeutet, dass Brixner morgen Vormittag den Sitzungssaal im sechsten Stock der DZ-Zentrale so unaufgeregt betreten wird wie an einem ganz normalen Tag. Insgeheim aber dürfte er selbst strahlen.

Denn erstmals seit Brixner das Ruder des Spitzeninstituts der Genossenschaftsbanken in Deutschland vor rund drei Jahren übernommen hat, hat es die Last der Vergangenheit hinter sich gelassen. Das ist Brixners Verdienst.

Der eisenharte – manch einer sagt freilich zu harte – Sanierungskurs des kleinen, energischen Mannes mit dem grauen Haar hat sich gelohnt. Die Fusion von DG Bank und GZ Bank zur DZ Bank ist verarbeitet. Die Kosten sind Griff. Die erheblichen Altlasten in Form fauler Kredite werden immer geringer. Und dann sind da noch die anderen Weichenstellungen, der Kauf der Norisbank für das an Bedeutung gewinnende Konsumentenkreditgeschäft; der Zusammenschluss der beiden Abwicklungsbanken der Sparkassen und des genossenschaftlichen Lagers; die Gründung einer eigenen Abwicklungsbank für den Zahlungsverkehr. Das sind zukunftsweisende Erfolge. „Brixner war genau der richtige Mann für diesen Job“, sagt ein Banker über den DZ-Chef. Seine große Herausforderung ist es nun, das gesäuberte Gebilde mit Leben zu füllen, Geld zu verdienen und eine Vision zu verkaufen, damit die ihm angeschlossenen rund 1 000 Banken mitziehen.

Seite 1:

Ober-Genosse auf Siegeszug

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%