Umfrage
Unternehmen nutzen gerne Überstunden

Wenn Flexibilität gefragt ist, verordnen Personalmanager der Stammbelegschaften zunächst Mehrarbeit, ergab eine Studie.

Personalmanager wollen Planung flexibel gestalten

lü DÜSSELDORF. Unternehmen greifen nach wie vor am liebsten auf Überstunden zurück, um ihre Personalplanung flexibel gestalten zu können. Das ergab eine Umfrage des Düsseldorfer Marktforschungsinstitutes Innofact im Auftrag des Zeitarbeitsunternehmen Randstad. Die wichtigsten externen Instrumente seien befristete Verträge und Zeitarbeit. Befragt wurden 500 Personalentscheider im Zeitraum Oktober bis Anfang November 2003.

Insgesamt, so ergab die Umfrage, würden rund 70 % der Unternehmen auf Überstunden der Stammmitarbeiter zurückgreifen, um flexibel auf sich verändernde Anforderungen im Betrieb reagieren zu können, 67,2 % stellen dafür befristete Mitarbeiter ein und 61 % nutzen die Zeitarbeit.

Weitere interne Lösungen seien der Einsatz von Teilzeitbeschäftigten (53,3 %) sowie die Einrichtung von Arbeitszeitmodellen (48,6 %). Externe Angebote, die neben der Zeitarbeit in Anspruch genommen werden, seien unter anderem Outsourcing-Leistungen (20,5 %) sowie der Einsatz von freien Mitarbeitern (16 %). „Die Ergebnisse bestätigen, dass Unternehmen Flexibilität im Personalbereich suchen, um effizient arbeiten zu können,“ erklärte Randstad Geschäftsführerin Heide Franken. Für die Zeitarbeit böten sich damit große Chancen. Randstad blicke „optimistisch ins Jahr 2004.“ In den ersten 9 Monaten des laufenden Jahres konnte das Unternehmen den Umsatz um 1 % auf rund 400 Mill. Euro steigern. Analysten zeigen sich skeptisch, denn vom nächsten Jahr an gelten einheitliche Branchentarifverträge. Die damit verbundenen Kostensteigerungen können die Zeitarbeitsunternehmen kaum im vollem Umfang weitergeben, glauben die Fachleute. Das kommende Jahr werde, so Michael Heider von der Berenberg Bank, für die Branche eher schwieriger als leichter. Randstad ist in Deutschland mit rund 527 Mill. Euro (2002) Marktführer vor Adecco (425 Mill.), Persona Service (269 Mill.), Manpower (259 Mill.) und DIS (233 Mill.Euro).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%