Unternehmen
Eikelmann neuer Deutschland-Chef von Booz Allen Hamilton

Die Unternehmensberatung Booz Allen Hamilton hat einen neuen Deutschland-Chef. Stefan Eikelmann sei ab sofort für das Geschäft im deutschsprachigen Raum und in Osteuropa verantwortlich, teilte das Technologie- und Strategieberatungsunternehmen mit.

dpa MüNCHEN/FRANKFURT/MAIN. Die Unternehmensberatung Booz Allen Hamilton hat einen neuen Deutschland-Chef. Stefan Eikelmann sei ab sofort für das Geschäft im deutschsprachigen Raum und in Osteuropa verantwortlich, teilte das Technologie- und Strategieberatungsunternehmen mit.

Der 39-Jährige sei von den 42 Partnern im deutschsprachigen Raum zum neuen Sprecher der Geschäftsführung gewählt worden. Er trete turnusgemäß die Nachfolge von Klaus-Peter Gushurst an. Die Rotation von Leitungspositionen sei ein Grundprinzip des Partnermodells bei Booz Allen. Booz Allen Hamilton berät nach eigenen Angaben mittlerweile drei Viertel der 30 im Deutschen Aktienindex Dax vertretenen Konzerne. Im vergangenen Geschäftsjahr kam das Unternehmen auf einen Honorarumsatz von 229 Mill. Euro. „Unser mittelfristiges Ziel ist ein Platz unter den Top 3-Beratungen in Deutschland“, sagte Eikelmann.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%