Unternehmensführung
Soft-Faktoren haben harte Wirkung

Sollten sich Unternehmen viel stärker als bisher für Transparenz, Umweltschutz oder Menschenrechte einsetzen? Immer mehr Unternehmensberater glauben: Ja. Denn diese – scheinbar weichen – Themen haben mittlerweile eine Bedeutung gewonnen.

Die Relevanz der Soft-Faktoren lasse sich durchaus mit der harter Zahlen vergleichen, erklärt Jörg Stolzenburg, Partner der Managementberatung Towers Perrin in Frankfurt. "Welcher Chemiekonzern kann sich heute noch einen Umweltskandal, welches Unternehmen Kinderarbeit oder Rassendiskriminierung leisten?" fragt er. "Das alles kann sofort Auswirkungen auf die Marke, die Beziehungen zu Kunden oder Zulieferern, aber auch auf die Kapitalmarktsituation haben."

Inzwischen fordern selbst Investoren, dass Unternehmen ethische Spielregeln einhalten. So ist der Internet-Technologieanbieter Cisco Systems unter Beschuss, weil er der chinesischen Regierung allzu willfährig hilft, unliebsame Inhalte aus dem weltweiten Netz zu zensieren. Die Investmentgesellschaft Boston Asset Management führt eine Initiative an, die das Management von Cisco durch eine Abstimmung bei der Jahresversammlung im November dazu zwingen will, solche Geschäfte zu unterlassen. "Als Shareholder müssen wir uns sicher sein, dass unsere Unternehmen sich nicht an Menschenrechtsverletzungen beteiligen, direkt oder indirekt", erklärt Dawn Wolfe, Analyst bei Boston Common Asset Management.

Der Softwareriese Microsoft unterstützt ebenfalls chinesische Zensoren, indem er für Online-Dienste Begriffe wie Freiheit und Demokratie blockiert. Und der Internetsuchdienst Yahoo steht in der Kritik, weil er durch die Preisgabe von Verbindungsdaten einen regimekritischen Journalisten an Ermittlungsbehörden in Peking verraten hat. Auch das könnte Folgen haben, denn vor kurzem haben sich mehrere IT-Investitionsfirmen aus den USA, Australien und Kanada zu einer Initiative gegen Internet-Zensur zusammengeschlossen. Die bislang 25 Unternehmen, die insgesamt Anlagen im Wert von 21 Milliarden Dollar verwalten, wollen in Staaten wie China, Myanmar oder Tunesien weniger Geld anlegen.

Seite 1:

Soft-Faktoren haben harte Wirkung

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%