Urteile
Schmerzensgeld immer schmerzhafter für Verursacher

Ob Autounfall, Arztfehler oder defektes Werkzeug: Auch hierzulande verhängen Gerichte immer höhere Schmerzensgelder. Vier aktuelle Urteile.

Haut: Eine Bikerin fuhr durch Dortmund, als plötzlich ein Wagen ausscherte. Sie kam zu Fall und wurde samt Motorrad unter dem Auto eingequetscht. Der Tank fing Feuer, sie erlitt Verbrennungen am ganzen Körper. Die Frau überlebte dank einer Hautspende der Zwillingsschwester, nach der Transplantation waren viele weitere Operationen nötig. Danach war sie entstellt und litt unter Schmerzen, Depressionen und Komplikationen bei einer Schwangerschaft. Deshalb seien 300 000 Euro Schmerzensgeld angemessen. Da der Unfallgegner zu 40 Prozent für die Schäden hafte, müsse dessen Assekuranz 120 000 Euro zahlen (Landgericht Dortmund, 21 O 370/04).

Hals: Ein Orthopäde verpasste einer Frau mit Verspannungen am Hals mehrere Spritzen. Danach bekam sie Schüttelfrost und Schweißausbrüche - der Arzt hatte Hygienevorschriften ignoriert und die Frau mit Bakterien infiziert. Sie litt unter Schlafstörungen, Kopfschmerzen und Depressionen. Nach Klinik und Reha gab sie ihren Job als Leiterin eines Caterers auf. Der Arzt musste 25 000 Euro zahlen (Oberlandesgericht Koblenz, 5 U 1711/05).

Kopf: Eine kranke Bochumerin sollte zu einer Untersuchung in eine Klinik gebracht werden. Doch die Mitarbeiter des Transportdienstes schoben die Bahre derart ungeschickt ins Wageninnere, dass der Kopf der 63-Jährigen gegen das Fahrzeugdach donnerte. Die Folge war eine teilweise Lähmung. Die Klinik musste für den Fehler der Transporteure geradestehen und 20 000 Euro zahlen (Oberlandesgericht Hamm, 3 U 182/05).

Auge: Ein Hobbygärtner kaufte einen Spaten, um den Garten umzugraben. Doch beim ersten Stich brach der Stiel entzwei. Wegen der Hebelwirkung schnellte die obere Hälfte nach oben, ein Splitter bohrte sich ins rechte Auge. Trotz vier Operationen war es nicht mehr zu retten. Der Spatenhersteller musste 45 000 Euro überweisen (Landgericht Dortmund, 3 O 292/03).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%