Urteile
Streit um Theaterbesuch

Im Theater stehen die Schauspieler im Mittelpunkt. Übernimmt ausnahmsweise ein Zuschauer die Hauptrolle, ist etwas faul - und ein Rechtsstreit oft nicht weit.

Sprint

Eine kulturell interessierte Oberfränkin freute sich auf einen Abend im Coburger Landestheater. Nach Betreten des Foyers bemerkte sie, dass ihre Eintrittskarte noch im Wagen lag. Hurtig hastete sie zurück, kam jedoch auf der Treppe zu Fall und brach sich das Handgelenk. Da ihrer Ansicht nach der Treppenbereich nicht ausreichend beleuchtend war, verlangte sie vom Theaterbetreiber 10 000 Euro Schmerzensgeld und Schadensersatz. Ohne Erfolg: Die Richter fanden den Unfallort hell genug (Oberlandesgericht Bamberg, 6 U 28/04).

Knall

Ein Mann besuchte im Wiesbadener Staatstheater eine Inszenierung von Goethes "Faust". Kurz vor der ersten Pause ertönte auf der Bühne ein Schuss aus einer Schreckschusspistole, der mit 128 Dezibel für den Hessen eindeutig zu laut war: Ein geheilt geglaubtes Tinnitus-Leiden meldete sich schmerzhaft zurück. Pech für ihn: "Geräuschimmissionen" der fraglichen Art seien heutzutage im Theater üblich und bedürften keiner Vorwarnung, so die Richter. Dass der Kläger als einziger Zuschauer Schaden genommen habe, zeige, wie gering die Wahrscheinlichkeit eines Malheurs gewesen sei (Bundesgerichtshof, VI ZR 332/04).

Grätsche

Eine Besucherin des Erfurter Theaters wollte nach der zweiten Pause des Stücks "City of Angels" zu ihrem Platz zurück, blieb jedoch auf dem Gang zu ihrer Sitzreihe an einer Stufe hängen und ging unsanft zu Boden. Wäre dort ein Geländer gewesen, hätte sie sich abstützen und so eine Verletzung vermeiden können, monierte sie. Schadensersatz gab es jedoch auch in diesem Fall nicht: Laut Bauordnung sei für Stufengänge zwischen Sitzreihen kein Geländer vorgeschrieben, sagten die Richter. Zudem wäre eine solche Installation "technisch unsinnig", weil Zuschauer dann erst das Geländer überwinden müssten, um in ihre Sitzreihe zu gelangen (Oberlandesgericht Jena, 4 U 882/05).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%