Verantwortlich für Portalgeschäft
Web.de-Gründer wechselt in 1&1-Vorstand

Web.de-Gründer und Unternehmenschef Matthias Greve wechselt im Zuge des Verkaufs des Web.de-Portalgeschäfts an die United Internet AG in den Vorstand von deren Tochter 1&1 Internet.

dpa KARLSRUHE. Dort werde er das gesamte Portalgeschäft inklusive GMX verantworten, bestätigte ein Sprecher des Web.de-Internetportals am Donnerstag in Karlsruhe. Mit Matthias Ehrlich soll ein weiteres bisheriges Web.de-Vorstandsmitglied in das 1 & 1-Führungsgremium wechseln.

United Internet hatte zum 31. Oktober das Internet-Portal der Web.de AG mit allen Mitarbeitern, Technologien sowie den Marken- und Lizenzrechten übernommen. Wirtschaftlicher Stichtag des Übergangs ist der 30. September. Für die Übernahme zahlt United Internet 200 Mill. Euro in bar sowie 5,8 Mill. Euro an eigenen Aktien.

United Internet will den Markennamen Web.de behalten und das Portal weiterführen. Für die Web.de-Kunden ändert sich daher nichts. Die im TecDax notierte Web.de AG will sich nach eigenen Angaben in Combots AG umbenennen. Die Umstellung des Börsennamens und -kürzels werde gleichzeitig mit der von der Hauptversammlung beschlossenen Umstellung auf Namensaktien im Dezember dieses Jahres erfolgen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%