Verbraucherverhalten
Musik und Klingeltöne sind eher von geringer Bedeutung

Die Mobilfunk-Branche überschätzt die Nachfrage nach Musik-Downloads für das Handy. Wie eine Befragung von 2 620 Besuchern der Verbraucherportale CHIP Online und Xonio zeigt, äußert nur jeder vierte Besucher (27 Prozent), dass Musik-Downloads aufs Handy künftig an Bedeutung gewinnen. Ein wesentlich größeres Potenzial schreiben die Besucher dem Empfang und Versand von E-Mails (63 Prozent) und dem Fotografieren (61 Prozent) zu.

Die mobile Videotelefonie wird nach Einschätzung von 44 Prozent der Befragten an Bedeutung gewinnen, das Anschauen von Videos auf dem Handy ist für 43 Prozent eine Anwendung mit Zukunft, und dem Versand von Bildmitteilungen (MMS) messen 41 Prozent der Meinungsführer wachsende Bedeutung bei. Dem gegenüber rangieren Download-Angebote für Musik mit 27 Prozent der Nennungen und Klingeltöne mit nur neun Prozent eher im unteren Bereich der Bedeutungsskala.

Ganz vorn bei den Zukunftstechnologien für mobile Geräte liegt in der Bewertung der Meinungsführer UMTS mit 81 Prozent der Nennungen, gefolgt von WLAN-Hotspots mit 60 Prozent. Ein Auszug aus der Studie mit den wichtigsten Ergebnissen steht zum Download bereit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%