Verfahren am Landgericht München
Anleger verklagt Fiduka

Wegen einer angeblich zu spekulativen Anlagestrategie hat ein Anleger die Fiduka Depotverwaltung des bekannten Börsenexperten Gottfried Heller auf Schadenersatz verklagt.

HB MÜNCHEN. Ein Anleger habe seit Anfang 2001 Verluste in Höhe von rund 1,4 Millionen Euro verbucht und Schadensersatzklage eingereicht, teilte die Kanzlei Rotter Rechtsanwälte am Donnerstag in München mit. Heller wies die Vorwürfe als unbegründet zurück. Er gilt in der Finanzbranche als Anhänger konservativerer, langfristiger Anlagestrategien.

Das Landgericht München I bestätigte am Donnerstag, dass eine entsprechende Klage anhängig sei (AZ 10/O/9641/04). Voraussichtlich werde innerhalb der kommenden drei Monate ein Verhandlungstermin festgelegt. Heller ist Chef der Fiduka Depotverwaltung. Er hatte das Unternehmen Anfang der 70er Jahre mit dem Börsenfachmann André Kostolany gegründet.

Der Anleger werfe Heller vor, sein Geld entgegen seinem Wunsch nach einer konservativen Anlage in zahlreiche spekulative Investmentfonds aus dem Technologie- oder Biotechbereich gesteckt zu haben, teilten die Anwälte mit. Zudem habe Heller nicht auf massive Kursverluste bei einer Vielzahl von Wertpapieren reagiert, sondern bei einzelnen Werten Verluste von bis zu 80 Prozent auflaufen lassen.

Heller sprach von einer Verdrehung der Tatsachen. "Nach meiner Prüfung ist das Depot im Einklang mit bestehenden Gesetzen und Vorschriften geführt worden", sagte er. Der Kunde habe bereits ein hoch spekulatives Depot eingebracht. Nach eingehender Beratung habe die Fiduka dies wie gewünscht auf eine konservativere Strategie umgestellt. "Als wir das Portfolio umgestellt hatten, war es stockkonservativ."

Die Anwälte des Kunden argumentieren, ein Vermögensverwalter müsse sich bei der Auswahl der Depotwerte an den Anlagezielen und der Risikobereitschaft des Kunden orientieren. Halte er sich nicht daran, müsse er dem Anleger die Verluste ersetzen, die aus dem Erwerb spekulativer Wertpapiere resultieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%