Vergessene Gründer: Aufstieg und Fall großer Unternehmer
Ivar Kreuger: Finanzgenie und Schurke

Der Schwede Ivar Kreuger machte weltweit ein Vermögen mit Streichhölzern und half Regierungen mit Milliardenkrediten.

Ein Mann betritt ein Waffengeschäft in Paris, Mit Bedacht sucht er eine Pistole und Munition aus. Als man ihn nach seinem Namen fragt, um den Käufer ordnungsgemäß zu registrieren, antwortet er: „Ivar Kreuger“.

Am nächsten Tag ist Ivar Kreuger tot. Einer seiner Mitarbeiter findet ihn in seiner Wohnung, auf dem Bett liegend, mit der Waffe in der Hand. Er stirbt an einem Schuss mitten ins Herz. Es ist der 12. März 1932.

In Deutschland sieht sich Kurt Tucholsky in seiner düsteren Sicht auf die Wirtschaftswelt bestätigt und schließt aus Kreugers Fall: „Die Dummheit der Menschen manifestierte sich früher im Militär, heute in den Wirtschaftsführern.“ Die Nachricht von Kreugers Tod rast um den Globus. Am nächsten Börsentag geben die Kurse drastisch nach. Tausende verlieren ihre Ersparnisse.

Wer war dieser Mann, der den Erdrutsch auslöste und so dramatisch endete?

Er war einer der bekanntesten Finanzjongleure seiner Zeit. In den 20er und frühen 30er Jahren besaß er in vielen Ländern weltweit die Zündholzmonopole, in Deutschland das Monopol auf die „Welthölzer“. Er half Staaten mit Milliardenkrediten, war im Gespräch mit US-Präsident Hoover und verhandelte mit Stalin. Er steuerte einen Multi mit über 400 Tochterfirmen. Dazu gehörten Silberminen, Bergwerke, Wälder, Papierfabriken, Banken und Hüttenwerke.

Ivar Kreuger, ein Mythos zu Lebzeiten, wurde im schwedischen Kalmar als Sohn eines Unternehmers geboren. Bald zeigt sich seine außergewöhnliche Intelligenz. Mit gerade 20 Jahren schließt er ein Studium zum Bauingenieur mit Bestnoten ab.

Er reist nach Afrika und Indien. Er arbeitet in Mexiko, informiert sich in den USA über Bautechniken und leitet 1903 den Bau des damals größten Hotels der Welt in Johannesburg. Vier Jahre später kehrt er nach Schweden zurück und gründet mit Paul Toll die Baufirma Kreuger & Toll – und hat Erfolg.

Seite 1:

Ivar Kreuger: Finanzgenie und Schurke

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%