Verkäufe im November
Bloomberg-Index signalisiert erneut einen Rückgang

Der Bloomberg Einzelhandelseinkäuferindex (PMI) weist heute zum vierten Mal in Folge einen Rückgang der Verkaufszahlen für den europäischen Einzelhandel aus.

Die Verkaufszahlen im November sanken auch im Vergleich zu den Daten des vergangenen Jahres; das ist der siebte monatliche Rückgang bei den Jahresvergleichszahlen in Folge. Mit 48,0 Punkten im November - nach 48,3 im Oktober - hat sich die Abschwungrate im europäischen Einzelhandelsverkauf beschleunigt, obwohl sich der Rückgang noch in moderaten Grenzen hält.

Einer moderaten Zunahme der Verkäufe in Deutschland stehen fallende Verkaufszahlen in Frankreich und Italien gegenüber: Italien verzeichnet den steilsten Abfall der Verkaufswerte im Vergleich zu Oktober (47,7 im Oktober zu 43,4 im November). Die Verkäufe in Frankreich waren ebenfalls rückläufig, wobei sich der Rückgang etwas verlangsamt (47,2 im Oktober zu 47,8 im November). In Deutschland steigen die Verkäufe nach einem Minus im Oktober leicht an; dies ist dieses Jahr die bisher beste Performance (49,7 im Oktober zu 51,2 im November).

Die Einzelhändler der Eurozone geben sich optimistisch, dass die Verkäufe im Dezember ein ähnliches Niveau erreichen werden. Die Verkaufserwartungen für Dezember liegen in allen drei Märkten höher. Für den Bloomberg Einzelhandels-PMI befragt Bloomberg in Zusammenarbeit mit NTC Research Ltd. über 1.000 Einzelhändler in Deutschland, Frankreich und Italien. Indizes über 50,0 signalisieren eine Zunahme der Verkäufe während des Monats; Werte unter 50,0 signalisieren eine Abnahme.

www.bloomberg.com.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%