Verlwaltungsgerichte müssen nun entscheiden
Gericht fällt im Streit um Arzneimittelverkauf in Drogerien kein Urteil

Der Streit um den Verkauf von apothekenpflichtigen Arzneimitteln in Drogerien geht weiter.

HB DÜSSELDORF. Das Düsseldorfer Landgericht hat die Klage der Zentrale zur Bekämpfung des unlauteren Wettbewerbs als unzulässig zurückgewiesen. In der Sache traf das Gericht keine Entscheidung. Die Frage müsse vor ordentlichen Verwaltungsgerichten entschieden werden, teilte das Landgericht am Mittwoch mit.

Die Firmenkette DM mit Firmensitz in Karlsruhe hatte in acht Filialen im Rheinland Rezepte eingesammelt und diese Medikamente ausgegeben, die sie zuvor von der Europa-Apotheke im niederländischen Venlo bezog. Apotheker und Wettbewerbsschützer sehen die Arzneimittelsicherheit gefährdet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%