Verwirrung um ehemaligen Spitzenmanager
Kinowelt-Gründer Kölmel zwei Mal verhaftet

Michael Kölmel hat wieder neuen Ärger mit der Justiz: Die Polizei verhaftete den Kinowelt-Gründer wegen Fluchtgefahr. Dann ließ sie ihn wieder laufen, um ihn vier Tage später wieder zu verhaften. Inzwischen ist Kölmel wieder auf freiem Fuß.

HB MÜNCHEN. Seit Ende August sei Kölmel wegen weiterer Untreue-Vorwürfe zwei Mal kurzzeitig verhaftet worden, bestätigte Staatsanwalt Markus Kammann in München. Nachdem das Landgericht München den Haftbefehl außer Vollzug gesetzt hatte, ist Kölmel inzwischen wieder auf freiem Fuß. Im Juli war Kölmel wegen Untreue in vier Fällen sowie Insolvenzverschleppung zu einer Bewährungs- und Geldstrafe verurteilt worden. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Anlass für die erneuten Verhaftungen seien unter anderem Vorwürfe im Zusammenhang mit der Beratungsfirma BVT, deren Geschäftsführer nach wie vor in Untersuchungshaft sitzen. Laut Verträgen sollte die Firma für die Kinowelt Beratungsleistungen erbringen. Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft wurde einer der Verträge nur abgeschlossen, um der BVT Geld überweisen zu können.

Kölmel sei am 27. August auf Grund eines Haftbefehls des Amtsgerichts München wegen Fluchtgefahr verhaftet und am Tag darauf wieder entlassen worden, nachdem der Haftbefehl außer Vollzug gesetzt worden war, sagte Kammann. Dagegen legte die Staatsanwaltschaft Rechtsmittel ein, so dass Kölmel am 1. September wieder verhaftet wurde.

Das Landgericht München entschied schließlich, dass Kölmel auf freien Fuß zu setzen sei. Grund für die ungewöhnliche Vorgehensweise seien unterschiedliche Zuständigkeiten der an dem Fall beteiligten Institutionen. Kölmel erklärte dazu lediglich: „Die Tatsache, dass mehrere Gerichtsinstanzen gegen das Ansinnen der Staatsanwaltschaft entschieden haben, spricht für sich.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%