Volkswagen rotiert
VW: Assessments auf polnisch und chinesisch

Die Volkswagen AG beschäftigt – laut eigener Definition – 3 500 Mitarbeiter in Managerpositionen. 850 von ihnen gehören zum gehobenen Management („AT-Mitarbeiter im Management“). Unmittelbar unterhalb der Vorstandsebene arbeiten 80 Top-Manager.

Bei der Rekrutierung von Mitarbeitern für gehobene Führungsaufgaben arbeitet die Abteilung Personalwesen/Management mit den bisherigen Chefs der Kandidaten eng zusammen.

Förderinterviews entscheiden über die Teilnahme am dreitägigen Assessment, dessen erfolgreicher Abschluss neben dem bisherigen Werdegang (ideal: mehrere Stationen und Auslandserfahrung, Rotation genannt) sowie Empfehlungen bei der Weichenstellung für den zukünftigen Einsatz des Kandidaten wichtig ist.

Assessments werden in englischer, polnischer und chinesischer Sprache angeboten, der Aufstieg von Ausländern ist erwünscht – für die oberste Führungsriege werden gute Deutschkenntnisse erwartet.

Die Vorgesetzten haben bei VW die Personalentwicklungsverantwortung, für die Karriere aber sind immer mehrere Stimmen nötig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%