Voser hinterlässt eine große Lücke
Michael Demare wird neuer ABB-Finanzchef

Michael Demare ist zum neuen Finanzchef des Elektrotechnikkonzerns ABB ernannt worden. Der 48-jährige Belgier Demare werde in dieser Funktion zum 1. Februar 2005 Nachfolger von Peter Voser

HB ZÜRICH. Voser hatte ABB Ende September verlassen und war als Finanzchef zum Erdölkonzern Shell zurückgekehrt war. Demare komme von US-Konzern Baxter International, wo er zuletzt Finanzchef des europäischen Geschäfts war, teilte ABB am Montag mit. Er werde Mitglied der ABB-Konzernleitung.

Bis zum Amtsantritt von Demare leitet vorübergehend der stellvertretende ABB-CFO Alfred Storck das Finanzressort, unterstützt vom designierten neuen ABB-Konzernchef Fred Kindle, so ABB. Kindle werde Anfang 2005 die Konzernleitung von Jürgen Dormann übernehmen, der sich auf das Verwaltungsratspräsidium zurückziehen werde.

Voser hinterließ laut Analysten bei ABB eine nicht so leicht zu schließende Lücke. Er hatte nach Ansicht von Experten großen Anteil an der Sanierung der ABB-Bilanz. ABB hatte in der Vorwoche für das dritte Quartal die Rückkehr zum profitablen Wachstum bekannt gegeben. Doch hatte ABB auch gewarnt, dass die Kerndivision Energietechnik mit Margenproblemen zu kämpfen habe und die für 2005 in Aussicht gestellten Rentabilitätsziele schwer zu erreichen sein werden. Analysten hatten auf den enttäuschenden Zwischenbericht mit Zurückstufungen reagiert. Der Kurs der ABB-Aktien hatte massiv nachgegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%