VW-Konzerns
Stadler rückt in Vorstand auf

Audi-Chef Rupert Stadler rückt in den VW-Vorstand auf. Als neuer Konzern-Vertriebschef wurde der Österreicher Christian Klingler in den Vorstand berufen, er leitete bisher den Vertrieb der Marke VW. Beide neuen Vorstände behalten ihre bisherigen Zuständigkeiten bei.
  • 0

HB WOLFSBURG. Audi-Chef Rupert Stadler rückt in den Vorstand des Volkswagenkonzerns auf. Der VW-Aufsichtsrat berief nach einer Mitteilung den 46-Jährigen am Freitag in die oberste Konzernspitze. Als neuer Konzern-Vertriebschef wurde der Österreicher Christian Klingler in den Vorstand berufen, er leitete bisher den Vertrieb der Marke VW.

Beide neuen Vorstände behalten ihre bisherigen Zuständigkeiten bei. Unter Stadler ist Audi in Europa an den Oberklasse-Konkurrenten Mercedes und BMW vorbeigezogen. Klingler hatte erst im August 2008 den Vertrieb der Marke VW übernommen. Der VW-Absatz war im laufenden Jahr sehr erfolgreich.

Der Vorstandsvertrag von Arbeitsdirektor Horst Neumann (60) wurde verlängert. Der bisherige Vertriebschef Detlef Wittig (67) übernimmt internationale Beteiligungsprojekte.

Kommentare zu " VW-Konzerns: Stadler rückt in Vorstand auf"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%