VW-Korruptionsaffäre
Anklage gegen Volkert steht kurz bevor

In der VW-Affäre um Korruption und Untreue wird es möglicherweise noch in diesem Jahr zur Anklage gegen den ehemals mächtigen, Ex-Konzernbetriebsratsvorsitzenden Klaus Volkert kommen. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft Braunschweig. Damit geht auch der Kampf bekannter Anwälte in eine neue Runde.

HB FRANKFURT. Volkert war am gestrigen Mittwoch wegen Verdunklungsgefahr verhaftet worden, nachdem er versucht haben soll, den ebenfalls beschuldigten ehemaligen VW-Personalmanager Klaus Gebauer-Joachim dazu zu bewegen, seine Aussagen in dem Skandal abzuschwächen.

Damit geht auch der Kampf bekannter Anwälte in eine neue Runde. Volkert wird vom früheren DDR-Innenminister Peter Diestel-Michael vertreten, Gebauer von dessen Kieler Kollegen, dem FDP-Politiker Wolfgang Kubicki. Diestel widersprach den Angaben seines Kollegen und warf dessen Mandanten "Falschaussagen" vor. Gebauers Aussage, Volkert habe für eine Abmilderung der Aussagen die Übernahme seiner Anwaltskosten angeboten, hatte zu der überraschenden Verhaftung von Volkert geführt.

Doch nun droht Diestel selbst ein Verfahren. Die Staatsanwaltschaft prüft, ob gegen den Anwalt ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter Nötigung, versuchter Verleitung zu einer Falschaussage oder versuchter Strafvereitelung eingeleitet werden muss.

Volkert muss sich im Fall einer Anklage auf die Vorwürfe Anstiftung zur Untreue in mehreren Fällen sowie möglicherweise Nötigung einstellen. Gegen den einstigen "Co-Manager", wie er sich selbst bezeichnete, wird seit dem Sommer 2005 wegen Lustreisen und Bordellbesuchen auf Firmenkosten ermittelt.

Außerdem soll der gelernte Schmied zusätzlich zu einem unüblich hohen Jahresgehalt von um die 360 000 Euro unerklärliche Bonuszahlungen von 1,9 Mill. Euro erhalten haben, die der ihm freundschaftlich verbundene damalige VW-Personalvorstand Peter Hartz genehmigt hat. Gegen Hartz hat die Staatsanwaltschaft bereits Anklage wegen Untreue in 44 Fällen und unrechtmäßiger Begünstigung von Betriebsräten erhoben. Er ist geständig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%