Management
Wella-Vorstandschef Gürtler geht

Der Vorstandsvorsitzende des Kosmetikherstellers Wella, Heiner Gürtler, geht zum 1. Oktober in den Ruhestand. Der 63- Jährige habe den Aufsichtsrat über seine Entscheidung informiert, teilte die Wella AG in Darmstadt mit.

HB DARMSTADT. Der 63-Jährige werde sein Mandat als Vorstandschef nach Abschluss des Geschäftsjahres 2004/05 Ende Oktober beenden, teilte das zum US-Konsumgüterkonzern Procter & Gamble (P & G) gehörende Unternehmen am Mittwoch mit. Über seine Nachfolge sei noch nicht entschieden.

Nur so viel: Gürtlers Aufgaben bei P & G als Group President for Global Prestige & Professional Care werden künftig von Susan Arnold, übernommen, wie P & G mitteilte. Arnold ist Vice Chairman Global Beauty. Und dem US-Konzern werde Gürtler noch eine Weile für spezielle Aufgaben zur Verfügung stehen.

Gürtler war 1990 von Henkel zu Wella gekommen und zog 1994 in den Wella-Vorstand ein. Den Vorsitz im Juni 2000 übernommen. Der promovierte Volkswirt gehörte mehr als elf Jahre dem Wella-Vorstand an.

Unter Gürtlers Leitung wurde das Unternehmen 2003 vom weltgrößten Konsumgüterkonzern Procter & Gamble (P & G) für rund sechs Mrd. Euro übernommen. Wella hatte nach der Übernahme durch P & G eine umfangreiche Reorganisation eingeleitet und sein Consumer-Geschäft - dazu gehören Shampoos für den Endverbraucher - schrittweise an die US-Mutter abgegeben. Zudem hatte Wella im Oktober 2004 sein Nordamerikageschäft an P & G verkauft.

Zudem erreichte Gürtler, dass das weltweite Friseur- und Duft-Geschäft von Wella und von P & G in der neuen Organisation "P & G Global Prestige & Professional Care" zusammengeführt wurden, das Gürtler selbst in der Folge leitete. Damit übernahm der Manager eine tragende Rolle bei P & G (Meister Proper, Pampers).

Gürtler

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%