Weltbild-Tochterunternehmen: Chef von bücher.de verlässt Konzern

Weltbild-Tochterunternehmen
Chef von bücher.de verlässt Konzern

Der Weltbild-Konzern kommt nicht zur Ruhe: Gerd Robertz, Chef des Bücher- und Medienhändlers bücher.de, verlässt den Konzern. Zu den näheren Details wurde Stillschweigen vereinbart.
  • 0

AugsburgNeue Unruhe beim ehemaligen Kirchenkonzern Weltbild: Der Chef der Weltbild-Tochter bücher.de, Gerd Robertz, verlässt den Bücher- und Medienhändler. Der Geschäftsführer des Tochterunternehmens werde Ende Februar nach acht Jahren an der Spitze von bücher.de „in gegenseitigem Einvernehmen“ aus dem Unternehmen ausscheiden, berichtete Weltbild am Montag in Augsburg. Details zu den Gründen wurden nicht genannt.

Die früher zur katholischen Kirche gehörende Weltbild-Mutter hatte vor einem Jahr Insolvenz angemeldet. Nach der Mehrheitsübernahme des Unternehmens durch die Düsseldorfer Droege Group war Robertz zunächst zu einem von drei gleichberechtigten Weltbild-Geschäftsführern aufgestiegen.

Bereits nach wenigen Wochen war er im Herbst aber wieder abgetreten und auf seinen früheren Posten bei der Online-Tochter zurückgekehrt. Spekulationen über strategische Differenzen zwischen Robertz, Droege sowie Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz waren damals von Weltbild nicht bestätigt worden.

Nachfolger von Robertz in der Geschäftsführung von bücher.de werden der bisherige kaufmännische Leiter Clemens Todd (44) und der bisherige Marketingleiter Günter Hilger (51).

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Weltbild-Tochterunternehmen: Chef von bücher.de verlässt Konzern"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%