Werbeausgaben
Online-Werbung in den USA legt nachhaltig zu

Die Ausgaben für Online-Werbung in den USA betrugen in den ersten sechs Monaten des Jahres 4,6 Milliarden Dollar. Das entspricht einem Plus von 39 Prozent gegenüber der gleichen Periode des Vorjahres. Das Interactive Advertising Bureau (IAB) veröffentlicht seinen zweiten Quartalsbericht.

Der Report ermittelt für das zweite Quartal 2004 werbliche Auftritte im Internet im Wert von 2,37 Milliarden Dollar, damit steigt der Umsatz in diesem Werbesegment gegenüber 2003 (2.Q) um 42,7 Prozent. Im zweiten Quartal 2004 legten die Umsätze gegenüber dem ersten Quartal 2004 noch einmal sechs Prozent zu.



The Interactive Advertising Bureau (IAB) ist Sponsor des Internet Ad Revenue Reports, den die Gruppe "Neue Medien" der unabhängigen Beratungsgesellschaft Pricewaterhouse Coopers (PwC) zweimal jährlich veröffentlicht. "Internetwerbung gewinnt diesmal ohne Frage Anteile von anderen Medien. Marketeers erkennen aus gutem Grund, dass Online-Werbung häufig sowohl für die Marke als auch für den Umsatz das effektivere Medium ist", erklärt Greg Stuart, Präsident und CEO des Verbandes.



Gestützt wird die positive Entwicklung durch die Ankündigungen einiger großer Unternehmen, ihre Budgets für Onlinewerbung dramatisch zu erhöhen. Die Mitglieder des Interactive Advertising Bureau vertreten 86 Prozent der Online-Werbung in den USA.

www.iab.net

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%