Werner Eichhorn
Audi-Manager wird neuer VW-Deutschland-Vertriebschef

Der Volkswagen-Konzern hat im Vertrieb seiner Kernmarke eine erste wichtige Führungsposition neu besetzt. Nach Informationen aus Unternehmenskreisen wird der Audi-Manager Werner Eichhorn neuer Deutschlandchef des VW-Vertriebs werden. Sprecher von VW und Audi wollten diese Informationen nicht kommentieren und sprachen von Spekulationen.

Noch in der vergangenen Woche hatte ein Magazinbericht den Porsche-Chef Gerd Mäuser als Favoriten für diese Position genannt. Eichhorn führt bislang für Audi das wichtige Chinageschäft, das inzwischen für die Ingolstädter VW-Tochter zum zweitwichtigsten Markt neben dem Heimatmarkt geworden ist. Eichhorn, der Anfang 40 ist, soll die neue Position bereits im Sommer übernehmen.

Volkswagen hatte Anfang des Jahres zwei Topmanager im Vertrieb verloren. Neben dem bisherigen Deutschland-Vertriebschef Stefan Müller hatte auch der bisherige VW-Marken-Vertriebschef Michael Kern dem Unternehmen den Rücken gekehrt. Müller wechselte in die Geschäftsführung des ADAC und der 52-Jährige Kern ging als neuer Chef zur Werkstattkette A.T.U. Auto Teile Unger, nachdem ihm VW-Boss Martin Winterkorn Kern für die noch vakante Position eines Konzernvertriebsvorstandes einen Korb gegeben hatte. Mit der Berufung von Eichhorn nimmt die Neuordnung des Vertriebs in der Wolfsburger Führungsriege jetzt erste konkrete Formen an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%