Wichtiger Markt
SAP muss sich neuen Nordamerika-Chef suchen

Robert Courteau kehrt dem Softwarehersteller den Rücken. Aus persönlichen Gründen, lässt SAP mitteilen. Für den wichtigen Nordamerika-Markt muss nun ein Nachfolger her.
  • 0

FrankfurtDer Softwarehersteller SAP muss sich auf die Suche nach einem neuen Chef für die wichtige Region Nordamerika begeben. Der bisherige Leiter der Region, Robert Courteau, habe aus persönlichen Gründen das Unternehmen verlassen, bestätigte ein Firmensprecher.

Courteau hatte die Region Nordamerika noch nicht lange geleitet. Erst im Dezember 2010 hatte der Aufsichtsrat der Ernennung des Managers zum Regional President Nordamerika zugestimmt.

Vorübergehend betreue nun der Globale Leiter Vertrieb, Robert Enslin, die Nordamerika-Region mit, bis ein Nachfolger gefunden sei, sagte der Sprecher. Enslin kennt sich im Nordamerika-Geschäft aus. Vor Courteau war er für die Region verantwortlich gewesen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Wichtiger Markt: SAP muss sich neuen Nordamerika-Chef suchen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%