William D. Perez wird Nachfolger
Legendärer Nike-Mitgründer Knight tritt ab

Philip H. Knight (66), legendärer Mitgründer des amerikanischen Sportschuhunternehmens Nike, gibt die Führung der Gesellschaft am 28. Dezember ab. Knight bleibt Leiter des Nike-Verwaltungsrates.

HB BEAVERTON. Neuer Nike-Unternehmenschef und -Präsident wird William D. Perez (57), der bisher das amerikanische Verbraucherproduktunternehmen S.C. Johnson geführt hatte. Perez habe 30-jährige Erfahrung als Baumeister globaler Marken und Geschäfte, betonte Knight. Perez ist ein begeisterter Läufer, der elf Marathons gelaufen ist.

Knight hatte Nike im Jahr 1972 mit dem bekannten amerikanischen Leichtathletik-Trainer Bill Bowerman von der Universität von Oregon gegründet. Angefangen hatte er mit dem Verkauf von Leichtathletikschuhen aus dem Kofferraum seines Autos. Er hat Nike inzwischen zu einem Weltunternehmen mit einem Umsatz von 12,4 Milliarden Dollar (9,6 Mrd Euro) und 24 000 Mitarbeitern ausgebaut, dessen Produkte in etwa 200 Ländern offeriert werden. Knight will sich zunächst um einen reibungslosen Führungswechsel bemühen. Er wolle ein „aktiver“ Verwaltungsratsvorsitzender sein. Er wolle auch seinen Status als weltweiter Sportfan Nummer eins beibehalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%