Wirtschaftsrecht
Brüssel erwägt Regeln für Abschlussprüfer

Wirtschaftsprüfer sollten sich darauf einstellen, dass es bald in der gesamten EU Haftungsobergrenzen geben wird. Das neue Modell soll dabei flexibel sein und sich an der Unternehmensgröße orientieren. Die Reaktion der Betroffenen ist gespalten.

huh BRÜSSEL. EU-Binnenmarktkommissar Charlie McCreevy will die Haftungsregeln für Wirtschaftsprüfer reformieren. Ziel sind europaweite Regeln, die zu mehr Rechtssicherheit führen sollen. Die Branche der Abschlussprüfer habe sich in einer Befragung für eine solche Initiative ausgesprochen und plädiere für eine festgesetzte Haftungsobergrenze, teilte die EU-Kommission mit. Bei den übrigen Befragten habe sich kein klares Bild ergeben. Ihre Präferenz hänge davon ab, ob sie aus Staaten kämen, in denen es bereits eine Haftungsobergrenze gibt oder solchen ohne Beschränkung.

Grundlage der Befragung war eine Studie des Beratungsunternehmens London Economics, in der ein einheitlicher Ansatz für alle Unternehmensgrößen verworfen wird. Die Kommission hatte deshalb eine Reihe von Optionen zur Diskussion gestellt. Dazu zählt die Einführung einer Haftungsobergrenze, die auf der Größe des geprüften Unternehmens beruht oder eine Obergrenze, die auf dem Gebührensatz der Abschlussprüfer basiert.

In der EU gibt es unterschiedliche Haftungsregelungen für Wirtschaftsprüfer. Obergrenzen gibt es nur in fünf Mitgliedstaaten, darunter in Deutschland. Dort gelten Obergrenzen von vier Mill Euro bei börsennotierten und von einer Mill. Euro bei nicht bösennotierten Unternehmen.

Mc Creevy will noch eine weitere Studie abwarten, die im September erscheint. Danach will er entscheiden, ob die Kommission eine Richtlinievorlegt oder nur eine unverbindliche Empfehlung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%