Zukunftsmanagement
Megatrends, Megadreams

Megacitys, Megatrends, Megadreams: Gerade in der globalisierten Welt ist der Blick in Zukunft mehr denn je gefragt. Unternehmen versuchen heute möglichst früh, nicht nur technische, sondern auch gesellschaftliche und ökologische Entwicklungen in der Welt zu erkennen und sie in ihre Strategie einzubinden.

DÜSSELDORF. Wenn Siemens-Chef Klaus Kleinfeld über Wachstumschancen des Technologiekonzerns spricht, klingt dies bisweilen wie ein Beitrag aus der Sozialforschung. Da geht es um weltweites Bevölkerungswachstum, um das Entstehen von Megacitys mit enormer Einwohnerzahl oder um die Alterung der Gesellschaft. Mit Produkten etwa aus der Wasseraufbereitung oder der Medizintechnik könne Siemens von diesen Trends in den nächsten Jahrzehnten profitieren.

„Unternehmen müssen systematisch abschätzen, wie diese Entwicklungen ihre Produkte und Märkte beeinflussen“, sagt Kai Engel, Mitglied der Geschäftsführung von A.T. Kearney Deutschland.

Gerade in der globalisierten Welt ist der Blick in Zukunft mehr denn je gefragt. Experten raten dazu, abseits vom Tagesgeschäft ausreichend Kraft auf so genanntes Zukunftsmanagement zu verwenden – damit ist die Brücke zwischen Zukunftsforschung und strategischem Management gemeint. Ihr Argument: „Fast alle Entscheidungen im Unternehmen werden auf Grund von Annahmen über die Zukunft gefällt“, sagt Pero Micic, Chef des spezialisierten Beratungsunternehmens Future Management Group. Daher sei es nur sinnvoll, diese Annahmen genau zu beschreiben und zu begründen.

Die Globalisierung sowie der schnelle Wandel auf den Märkten und in der Gesellschaft machen es für Unternehmen aber schwieriger, einen wirksamen Radar für neue Trends und Entwicklungen zu behalten. Gerade die großen, global tätigen Konzerne zapfen daher das Wissen von Denkfabriken an, den so genannten Think Tanks, von denen es weltweit Tausende gibt. In Think Tanks entwerfen Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen Zukunftsprojektionen etwa zur Bevölkerungsentwicklung oder Klimaveränderung und liefern Politikern und Unternehmen Entscheidungsgrundlagen.

Seite 1:

Megatrends, Megadreams

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%