Zum 1. Oktober
MAN beruft Ex-MG-Finanzchef zum Vorstand

Der Maschinen- und Nutzfahrzeughersteller MAN hat den früheren Finanzvorstand der MG Technologies, Karlheinz Hornung, zum Controlling-Vorstand des Konzerns berufen.

HB MÜNCHEN. Der 53-jährige übernehme zum 1. Oktober das Ressort von Philipp Zahn, der den Aufsichtsrat um Auflösung seines Vertrages per Ende September gebeten habe, teilte MAN am Dienstag in München mit. Hornung war seit 1998 im Vorstand der MG Technologies und dort ab 2000 für den Finanzbereich zuständig. Im Frühjahr 2004 schied Hornung bei dem Frankfurter Unternehmen aus. Nach damaligen Angaben aus Branchenkreisen hatte es Differenzen zwischen Hornung und dem Aufsichtsrat gegeben.

In den vergangenen Monaten hatte es mehrfach Medienberichte über die bevorstehende Berufung Hornungs gegeben. Zeitweise war auch spekuliert worden, das Münchener Unternehmen plane parallel zum anstehenden Wechsel an der Konzernspitze auch die Berufung eines neuen Finanzvorstands. MAN hatte seinerzeit aber auf den bis Ende 2005 laufenden Vertrag von Finanzchef Ferdinand Graf von Ballestrem verwiesen und erklärt, MAN pflege sich an solche Verträge zu halten.

Anfang 2005 wird der bisherige Chef der Nutzfahrzeug-Sparte von MAN, Hakan Samuelsson, den Vorstandsvorsitz des Gesamtkonzerns übernehmen und Rudolf Rupprecht ablösen, der in den Ruhestand geht. Der MAN-Aufsichtsrat berief nun auch den Nachfolger Samuelssons an der Spitze der MAN Nutzfahrzeuge, Anton Weinmann, zum 1. Januar 2005 wie üblich zudem in den Konzernvorstand. Zum gleichen Zeitpunkt wird der bisherige Controlling-Chef der Nutzfahrzeug-Sparte auch die Führung des Bereichs von Samuelsson übernehmen.

An der Börse legte die im Deutschen Aktienindex (Dax) notierte MAN-Aktie geringfügig stärker als der Gesamtmarkt um 0,8 Prozent auf 28,90 Euro zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%