Zum Jahresende
LBBW-Vorstand Fischer nimmt seinen Hut

Die Landesbank verkleinert zu Jahresbeginn ihren Vorstand: Der Vertrag des für den IT-Bereich verantwortlichen Managers wird nicht mehr verlängert. Ob die Position mittelfristig neu besetzt wird, ist noch unklar.

HB STUTTGART. Der Vorstand der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) schrumpft zum Jahreswechsel auf fünf Mitglieder. Der für Informationstechnologie zuständige Vorstand Thomas Fischer werde mit Ablauf seines Fünfjahres-Vertrages aus dem Gremium ausscheiden, teilte die LBBW nach einer Sitzung des Verwaltungsrats am Montag in Stuttgart mit.

Fischers Aufgaben würden zunächst von Rudolf Zipf wahrgenommen, dem daneben das Controlling, das Rechnungswesen und die Konzern-Bilanzierung unterstehen. Ob Fischers Position künftig wieder besetzt wird, sei noch nicht entschieden, sagte ein Sprecher. Fischer gehört dem Vorstand der LBBW seit der Fusion von SüdwestLB mit seinem früheren Arbeitgeber Landesgirokasse (LG) und einem Teil der L-Bank 1999 an.

LBBW-Vorstandschef Hans Dietmar Sauer geht zum Jahreswechsel in den Ruhestand. Als Nachfolger hatte der Aufsichtsrat Siegfried Jaschinski bereits vor einem Jahr nominiert. Jaschinski will sein bisheriges Arbeitsfeld - das kapitalmarktorientierte Geschäft (Financial Marktes) - vorübergehend weiterführen. Außerdem fällt künftig das außereuropäische Geschäft in seinen Zuständigkeitsbereich. Der neue LBBW-Chef soll sich auch um das Rating der Bank kümmern, das nach dem Wegfall der Gewährträgerhaftung der öffentlichen Hand 2005 mit „A+“ das beste aller deutschen Landesbanken sein dürfte.

Jaschinskis künftiger Stellvertreter Michael Horn ist nach der neuen Ressortverteilung neben dem Privatkundengeschäft und den Beziehungen zu den Sparkassen auch für das Research und den Wertpapierservice zuständig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%