Zwischen British und American English gibt es feine Unterschiede
What do you call Stammaktien?

Englisch ist einfach? Von wegen. Die Wirtschaftssprache Nummer eins hat durchaus ihre Tücken, zum Beispiel die feinen Unterschiede zwischen britischem und amerikanischem Englisch.

MÜNCHEN. Messen sind der ideale Ort, um neue Geschäftskontakte zu knüpfen. Eine erste Begegnung am Messestand, der im britischen Englisch (BE) als stand und im amerikanischen Englisch (AE) als booth bezeichnet wird, bietet zudem die Möglichkeit, die feinen Unterschiede innerhalb des angelsächsischen Sprachraums kennen zu lernen.

Bereits der Name einer Firma verrät, ob ihre Herkunft diesseits oder jenseits des großen Teiches zu suchen ist. Denn eine Gesellschaft, die unserer deutschen GmbH entspricht, trägt den Zusatz private limited company (BE) oder closed corporation (AE). Sollte Ihr Gesprächspartner ihnen von seinem sleeping partner (BE) berichten, brauchen Sie nicht verwirrt zu sein. Er will Sie nicht etwa in sein Intimleben einweihen, vielmehr spricht er von einem stillen Teilhaber, der in den USA silent partner (AE) heißt.

Weitere Verhandlungen werfen vielleicht die Frage einer Fusion auf. Wer jetzt jedoch von fusion (BE und AE) spricht, liegt haarscharf daneben. Das Wort bezeichnet den physikalischen Akt der Verschmelzung, wohingegen der wirtschaftliche Zusammenschluss korrekt mit merger (BE und AE) übersetzt wird.

"Charted account" nimmt Übernahmekandidaten unter die Lupe

Um alle Risiken abzuschätzen, ist es bei Fusionen üblich, einen Wirtschaftsprüfer, einen chartered accountant (BE) oder certified public accountant (AE), hinzuzuziehen. Dieser untersucht anhand der Gewinn- und Verlustrechnung, also des profit and loss account (BE) oder des profit and loss statement (AE), ob das akquirierte Unternehmen gesund ist.

Finanzexperten sollten sich nicht nur mit den Zahlungsmodalitäten im angelsächsischen Raum, sondern auch mit dem dazugehörigen Vokabular vertraut machen. Im Falle einer Abschlagszahlung haben Sie es mit einem interim payment (BE) oder einem progress payment (AE) zu tun. Kommt Ihnen Ihr Geschäftspartner entgegen und schlägt Ihnen eine Teilzahlung, dürfen Sie sich über die Optionen von part payment (BE) oder partial payment (AE) freuen.

Trotz aller Lernerfolge gerät man hin und wieder in Situationen, in denen selbst professionelle Vokabelressourcen den rechten Begriff nicht hergeben wollen. Wer sich freimütig nach der korrekten Bezeichnung erkundigt, sammelt hier mehr Pluspunkte als derjenige, der Wissen nur vortäuscht. Oder könnten Sie spontan sagen, wie Stammaktien auf Englisch genannt werden?

Korrekte Frage - korrekte Antwort

Sollten Sie jedoch fragen "How do you call Stammaktien in English?", haben Sie gerade einen Schnitzer gemacht. Richtig fragen Sie: "What do you call Stammaktien?" Und auf diese korrekte Frage bekommen Sie sicher auch die korrekte Antwort, die ordinary shares (BE) oder common stocks (AE) lautet. Dies erklärt denn auch, warum Aktionäre manchmal als shareholders (BE) und manchmal als stockholders (AE) bezeichnet werden.

Last but not least dürfen Sie an geeigneter Stelle nicht mit Höflichkeitsbezeugungen geizen. Eine alte Sitte schreibt vor, seine Geschäftspartner hin und wieder zum Essen einzuladen. Signalisieren Sie dem Kellner Ihre Zahlungsbereitschaft, indem Sie die Rechnung entweder als bill (BE) oder check (AE) verlangen. Diese muss selbstverständlich die Mehrwertsteuer als VAT (BE) oder sales tax (AE) ausweisen.

Vorsicht ist bei Redewendungen geboten. Während Sie in England die Gesamtrechnung mit paying the whole bill (BE) bestellen, spricht der Amerikaner von picking up the tab (AE). Die Vokabel bill taucht in den USA eher im Zusammenhang mit Banknoten auf. So wird der Geldschein dort als one-dollar-bill (AE) bezeichnet, während man im Englischen die one-pound-note oder banknote (BE) kennt.

Im Zweifel gilt: Do it again ...

Möchten Sie zum Ausdruck bringen, dass Sie sich auf weitere Kontakte und eine erfolreiche Zusammenarbeit freuen, ist I look forward to hear from you leider die falsche, wenn auch bei Deutschen beliebte Form des Abschiedsgrußes. Mit I look forward to hearing from you (BE und AE) bezeugen Sie zum einen Ihre guten Manieren und zum anderen Ihre Achtung vor der englischen Grammatik.

Jede Sprache will in Theorie und Praxis gelernt sein. Gelingt Ihnen eine Lektion nicht gleich beim ersten Versuch, dann geben Sie nicht auf. Wiederholen Sie sie einfach: do it again (BE) oder do it over (AE).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%