BDI-Panel

Schlechte Aussichten für den Mittelstand

Der Mittelstand rechnet 2012 mit einem kräftigen Dämpfer. Nur noch 27 Prozent der mittelständischen Industrieunternehmen haben positive Erwartungen, ergab eine Umfrage des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI).
Kommentieren
Keine Verschnaufpause für den Mittelstand: Die Aussichten sind 2012 düster. Quelle: ZBSP

Keine Verschnaufpause für den Mittelstand: Die Aussichten sind 2012 düster.

(Foto: ZBSP)

BerlinImmer mehr mittelständische Industrieunternehmen erwarten im kommenden Jahr eine spürbare Verschlechterung ihrer Wirtschaftslage. Das geht aus dem Mittelstandspanel des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) hervor, der am Montag in Berlin vorgestellt wurde. Zwar schätzen demnach 64 Prozent der befragten Firmen ihre Situation derzeit als sehr gut ein. Für 2012 haben allerdings nur noch 27 Prozent positive Erwartungen.

Der Verband befürchtet dennoch keine negative Konjunkturentwicklung. „Aus realwirtschaftlicher Perspektive gibt es keinen Anlass, mit einer Rezession zu rechnen“, sagte der Vorsitzende des BDI-Mittelstandsausschusses, Arndt Kirchhoff.

  • dapd
Startseite

0 Kommentare zu "BDI-Panel: Schlechte Aussichten für den Mittelstand"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%