Bio-Kette Tegut
Bio-Pionier: "Wachstum ist nicht mein Ziel"

Mit seiner Kette Tegut ist Wolfgang Gutberlet ein Pionier der Bio-Supermärkte. Er verkaufte als erster in Deutschland Bio-Produkte im großen Stil. Im Interview mit dem Handelsblatt spricht der Unternehmer über seine Anfänge, Mozarts Rolle bei der Reifung seiner Würste und den ultimativen Karrieretipp von Theodor Storm.

Handelsblatt: Herr Gutberlet, in Ihrer Großmetzgerei spielt ein Streichquartett den fermentierenden Würsten regelmäßig Bach und Mozart vor. Warum?

Gutberlet: Wir wissen, dass die Fermentation ein unglaublich empfindlicher Prozess ist. Man kann beobachten, dass die Würste auf die Menschen reagieren, die sich in diesen Räumen aufhalten. Warum nicht auch auf Musik? Das haben schon andere probiert, und wir haben diese Idee aufgenommen.

Warum nur Mozart und Bach und nicht Hiphop oder Schlager?

Ich greife gerne auf bewährte Dinge zurück. Zeit ist da ein guter Filter. Bachs und Mozarts Musik haben einen so starken Eindruck hinterlassen, dass sie bis heute existiert.

Was entgegnen Sie Wissenschaftlern, die sagen, dass es nichts bringt?

Die Wissenschaft ist wichtig und gut, aber ich lasse mir von ihr nicht das Denken, Beurteilen und Forschen abnehmen. Man lebt als Mensch in drei Welten und ist –mit unterschiedlichen Schwerpunkten in den verschiedenen Lebensabschnitten– immer Forscher, Macher und Lehrer. Die Sache mit der Musik gehört zu meinen Forschungsaktivitäten.

Sie waren der Erste, der in Supermärkten Bio-Produkte angeboten hat. War das eine Lehreraktivität?

Nein, Anfang der 80er-Jahre war ich noch nicht in meiner pädagogischen Phase.

Da waren Sie noch Macher?

Als ich aus dem Studium ins väterliche Unternehmen kam, hatte ich mir bestimmte Themen vorgenommen: Wie geht man im Unternehmen mit Kapital um? Wie bildet man eine funktionierende Arbeitsgemeinschaft? Ist das, was wir verkaufen, eigentlich wert verkauft zu werden? Auf der Suche nach Qualität bin ich dann auf Bio-Podukte gestoßen. Es hat mich fasziniert, dass man bessere Lebensmittel erhält, wenn die Pflanzen und Tiere artgemäße Lebenserfahrungen gemacht haben.

Seite 1:

Bio-Pionier: "Wachstum ist nicht mein Ziel"

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Seite 5:

Seite 6:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%