Bundeswirtschaftsministerium
Firmengründung soll erleichtert werden

Die Bundesregierung will Unternehmensgründungen erleichtern. Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbH) sollen künftig bereits mit 10 000 Euro Eigenkapital gegründet werden können. Bisher waren dafür 25 000 Euro nötig.

HB HAGEN. Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Hartmut Schauerte, bestätigte entsprechende Pläne der Bundesregierung gegenüber der in Hagen erscheinenden „Westfalenpost“. Kleine Gesellschaften sollen sich demnach sogar mit weniger Eigenkapital gründen können, müssen dann aber von ihren Gewinnen die Einlage von 10 000 Euro ansparen. Dennoch genießen die Unternehmer von Beginn an die persönliche Haftungsbegrenzung. "Das ist revolutionär und bringt viel Bewegung in die Gründungsszene“, so Schauerte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%