„Club Deal“
Hausbank neu definiert

Der Wettbewerb zwischen Landesbanken, privaten Großbanken und ausländischen Kreditinstituten um mittelständische Firmenkunden wird schärfer. Die alten „Platzhirsche“ müssen sich etwas einfallen lassen, um den Begriff der Hausbank mit neuem Leben zu füllen.

FRANKFURT. Die Dresdner Bank hat dies erkannt und bietet unter dem Begriff „Club Deal“ ein Mittelding zwischen der üblichen bilateralen Kreditvereinbarung und dem klassischen Konsortialkredit an. Auch beim Club Deal sind verschiedene Banken beteiligt, was aber nicht bedeutet, dass die Bedingungen für alle Kreditgeber – wie beim Konsortialkredit üblich – gleich wären.

Der größte Vorteil für den Kunden liegt darin, dass innerhalb eines für alle Beteiligten gültigen Rahmens genügend Raum für variable Vereinbarungen, vor allem unterschiedliche Zinssätze, besteht. Das erlaubt es den Unternehmen, am Markt bestehende Differenzen bei den Konditionen auszunutzen.

„Die Standardisierung der Kreditbedingungen senkt unseren Zeitaufwand“, sagt Martin Ruehs, Geschäftsführer der Eisbär Eis GmbH in Apensen bei Hamburg. Das Familienunternehmen mit rund 65 Mill. Euro Jahresumsatz stellt Produkte wie Stiel-Eis und Waffeln her. Eisbär hat für ein Kreditvolumen von 17 Mill. Euro einen Club Deal in Anspruch genommen, wobei sich die Mittel auf drei Banken mit Linien für Investitionen, Betriebsmittel und den Ankauf von Forderungen verteilen.

Besonders zeitaufwendig ist ein Club Deal nicht. Von den Erstgesprächen bis zum Abschluss vergehen etwa drei bis sechs Monate. „Wir erstellen ein Konzept, und auf dieser Basis sagen wir dann, was auch durch andere Banken finanzierbar ist und was nicht“, erklärt Thorsten Köll, Großkundenbetreuer der Dresdner. Sein Institut gehe auf bestehende Bankverbindungen ein, suche aber auch neue Kontakte. Es gebe einen gleichförmigen Vertrag für alle Banken.

Bei der Kreditdokumentation entscheidet Köll mit dem Kunden, was nicht vereinheitlicht werden soll. In der Regel würden die Zinskonditionen herausgenommen und mit den einzelnen Banken dann individuell verhandelt. Der Unternehmer kann sich so darauf konzentrieren, bei den Zinsen vorteilhafte Konditionen zu erlangen.

Seite 1:

Hausbank neu definiert

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%