Das Geschäft wird zunehmend global
IT wird für Leasinggeber immer wichtiger

Intensiver Wettbewerb und hoher Kostendruck prägen das heutige Leasinggeschäft, insbesondere im Small-Ticket-Bereich des Massen- und Breitengeschäfts. Im Big-Ticket- Leasing müssen sich Leasingunternehmen wiederum mehr und mehr auf ein internationales Parkett ausrichten.

Das zunehmend globaler werdende Geschäft erfordert die Berücksichtigung internationaler steuerlicher und rechtlicher Leasingbestimmungen sowie ein hohes Maß an Flexibilität.

All das stellt neue Herausforderungen an die ohnehin komplexen Geschäftsabläufe im Back-office. Hinzu kommt, dass sich Leasingunternehmen auf der Angebotsseite, im Front-office, verstärkt an den Kundenbedürfnissen orientieren.

Um schnell und flexibel auf die sich rasch ändernden Marktanforderungen zu reagieren, setzen Leasingunternehmen auf IT-Anwendungen. Im Blickpunkt stehen dabei IT-Systeme, die extrem skalierbar, durchgängig und zukunftsgerichtet sind. Solche Systeme basieren derzeit vornehmlich auf komponentenbasierten Mehrschichtenarchitekturen. Diese zeichnen sich durch eine strikte Trennung von Geschäftslogik, Benutzeranbindung und Systemdiensten aus. Im Gegensatz zu herkömmlichen Client/Server-Technologien können Leasingunternehmen nun ihre Systeme leicht um Module erweitern, die dann neue Funktionalitäten bieten oder bestehende Elemente aktualisieren.

Seite 1:

IT wird für Leasinggeber immer wichtiger

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%