Erfolgreicher Spenderaufruf
Dem Familiennamen verpflichtet

Der Fall machte international Schlagzeilen: Die 23-jährige Französin Fanny Gamelin startete Ende 2008 einen verzweifelten Aufruf über das Internetnetzwerk Facebook. Ihr Ziel: 200 000 Spender von je einem Euro zu finden. Mit dem Geld will sie die Gehälter der Mitarbeiter ihres Vaters bezahlen. Noch wartet allerdings ein Problem auf die 23-Jährige.

PARIS. Die Werft Gamelin im westfranzösischen La Rochelle war vom Bankrott bedroht. Joël Gamelin, Gründer der Werft und Vater von Fanny, hatte sich deshalb aus Verzweiflung kurz vor Weihnachten das Leben genommen. Als Unternehmertochter fühlt sie sich den Angestellten ihres Vaters verpflichtet – aber auch der Familientradition: „Das Wichtigste ist, dass das Unternehmen erhalten bleibt und es den Namen Gamelin behält“, sagt Fanny Gamelin. Die Geschichte scheint nun einen glimpflichen Ausgang zu nehmen.

„Ich heiße Fanny Gamelin und bin die Älteste von zwei Schwestern. Unser Vater, Joël Gamelin, hat sich am 23. Dezember umgebracht. (...) 120 Personen haben ihren Geschäftsführer verloren und werden diesen Monat keinen Lohn erhalten.“ So fängt der Facebook-Eintrag von Fanny Gamelin an, in dem Sie die Webgemeinde um Spenden bittet.

Die Geschichte entwickelte seit Fannys Aufruf Ende Dezember eine beachtliche Dynamik: Mittlerweile hat sie fast 200 000 Euro zusammen. Je mehr TV-Sender und Zeitungen über den verzweifelten Kampf der Tochter berichteten, umso mehr Spenden trafen in La Rochelle ein. „Die Spanne reicht von einem bis 1 000 Euro“, erzählt Fanny. Sogar Italiener seien unter den Spendern.

Mittlerweile beantwortet die junge Frau keine Anrufe mehr. Auf ihrer Facebook-Seite ist zu lesen, dass „ich nun auf die Steuerbefreiung vom Fiskus warte, damit die Mitarbeiter nicht eine Steuer auf eine erhaltende Spende von 33 Prozent zahlen müssen“. In jedem Fall sei es ihr nur darum gegangen, das Geld für die Mitarbeiter zu sammeln, erklärt sie auf dem schwarzen Brett ihrer Facebook-Gruppe, die mittlerweile über 17 000 Mitglieder zählt.

Seite 1:

Dem Familiennamen verpflichtet

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%