Erklärung
Deutschland und Indien wollen Handelsvolumen verdoppeln

Deutschland und Indien wollen ihr Handelsvolumen in den nächsten fünf Jahren auf 20 Milliarden Euro verdoppeln. Dabei wurden zwei Schwerpunkte vereinbart.

HB NEU DELHI. Der Aufwärtstrend bei gegenseitigen Investitionen müsse weiter beschleunigt werden, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung zum ersten Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Indien. Dabei solle der Schwerpunkt im Ausbau der Infrastruktur und im Energiebereich liegen.

Der bilaterale Handel hat im vergangenen Jahr erstmals die Zehn-Milliarden-Euro-Grenze überschritten. Dieses Ziel hatten Deutschland und Indien im Jahr 2005 vereinbart, aber erst für das Jahr 2010 angepeilt gehabt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%