Lottoland-Gründer David von Rosen Über den Kampf ins Spiel

David von Rosen hat einst die Pullover für Steve Jobs geliefert. Heute fordert der 41-Jährige von Gibraltar aus das Monopol der staatlichen Lotteriegesellschaften heraus – ein Kampf, für den er einen langen Atem braucht.
Der Lottoland-Gründer ist überzeugt: „Der Tag wird kommen, an dem alle Lotterien privat sind.“ Quelle: Lottoland
David von Rosen

Der Lottoland-Gründer ist überzeugt: „Der Tag wird kommen, an dem alle Lotterien privat sind.“

(Foto: Lottoland)

MünchenEs war ein bisschen wie ein Sechser im Lotto: Im Jahr 2010 schickte David von Rosen ein paar Pullover aus seiner Kollektion an Steve Jobs. Was der Unternehmer selbst nicht für möglich gehalten hatte: Der Apple-Gründer zog tatsächlich ein schwarzes Rollkragenmodell aus Deutschland bei der letzten seiner legendären Keynotes an – und das Label „Von Rosen“ wurde über Nacht berühmt.

 
Handelsblatt Zukunft Mittelstand Newsletter

Mehr zu: Lottoland-Gründer David von Rosen - Über den Kampf ins Spiel

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%