Otto-Vorstand Marcus Ackermann Mit Werten gegen Amazon

Otto-Vorstand Marcus Ackermann will seine Gruppe als Amazon-Alternative positionieren. Technisch kann das Hamburger Unternehmen den US-Riesen aber kaum überholen. Deshalb will Ackermann die Kunden anders überzeugen.
Der Manager leitet den Bereich Multichannel bei der Otto-Gruppe. Quelle: Otto Group
Marcus Ackermann

Der Manager leitet den Bereich Multichannel bei der Otto-Gruppe.

(Foto: Otto Group)

Es ist ein überragender Erfolg: Mit dem intelligenten Lautsprecher Echo hat Amazon eine neue Kategorie von Technik-Spielereien in die Wohnzimmer gebracht. Das Gerät kann mehr, als nur Musik zu spielen. Es ermöglicht etwa auch Einkäufe per Zuruf – natürlich bevorzugt bei Amazon. Für den deutschen Konkurrenten Otto ist das nicht die erste Herausforderung, die Amazon mit sich bringt. Zwar ist der US-Konzern einerseits Partner, der über Ottos Paketdienst Hermes versendet, andererseits aber auch erbitterter Konkurrent im eCommerce.

 
Handelsblatt Zukunft Mittelstand Newsletter

Mehr zu: Otto-Vorstand Marcus Ackermann - Mit Werten gegen Amazon

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%