Finanzierung
Staatlicher Rückhalt für den Mittelstand

Die Bundesregierung will vor allem kleine und mittlere Unternehmen mit Hilfe der Kreditversicherer stabilisieren. Sie will die Versicherungssummen aufstocken, wenn die Institute selbst nicht zahlen wollen.

MAINZ. Die Kreditversicherer sind den Banken als Sündenböcke gefolgt. Und der Staat plant nunmehr jene in der Krise zu unterstützen, die die vermeintliche "Finanzversicherungsklemme" auslösen.

Anders als bei den Geldhäusern kommt die Forderung nach Hilfe allerdings aus der Industrie. So klagen viele Unternehmen und Verbände, dass die Delkredere-Versicherer sich ihrer Verantwortung entziehen und nur noch eingeschränkt Kreditlimite zeichnen.

Die Kreditversicherer selbst sehen diese Maßnahme zwar als ungerechtfertigt an, entziehen sich aber nicht dem Angebot des Bundes. Ergo stellen sie ihre Infrastruktur, Know-how und Vertriebskanäle zur Verfügung. Auch Fachmakler greifen auf diese Option zurück.

Das gesamte abgedeckte Forderungsvolumen betrug zum Jahresende 2006 etwa 230 Mrd. Euro, steigerte sich bis zum Jahresende 2009 auf rund 285 Mrd. Euro und beträgt derzeit etwa 275 Mrd. Euro. Das Volumen liegt demnach rund drei Prozent unterhalb des Vorjahresniveaus.

Die Gründe sind einerseits in der verhaltenen Zeichnungsquote der Anbieter zu suchen, daneben aber auch in dem konjunkturell kaum überraschenden Rückgang von Umsätzen und Preisen. Ein häufiges Problem sind zudem verschlechterte Bonitätsbeurteilungen. Aber auch die Forderungsschuldner tragen dazu bei: Anders als die Banken, die zur Prüfung verpflichtet sind, ist die Bilanz- und Datenanalyse der Kreditversicherer im Wesentlichen auf die freiwillige Kooperation mit dem Schuldner angewiesen. Fehlen dessen Daten, wird sich der Kreditversicherer nicht in ausreichendem Umfang an der Risikoübernahme beteiligen.

Ferner werden in der Krise auch vermehrt neue Policen für Forderungsabsicherungen nachgefragt: Zum einen, weil Kreditinstitute mit ihrer zurückhaltenden Kreditpolitik dem Mittelstand Liquidität entziehen und dieser sich dann durch verlängerte Zahlungsziele bei den Lieferanten refinanziert. Zum anderen aber, weil ein höheres Ausfallrisiko auch bei Unternehmen erwartet wird, die bislang ohne Kreditversicherung arbeiteten. Hier kollidieren Nachfrageinteressen und Angebotsmöglichkeiten.

Seite 1:

Staatlicher Rückhalt für den Mittelstand

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%