Finanzierung
Unternehmen fehlt Eigenkapital

Trotz Hochstimmung ändert sich am Grundproblem des Mittelstands wenig: Den Unternehmen fehlt Eigenkapital. Derzeit gilt lediglich jeder vierte Betrieb als ausreichend mit Eigenkapital versorgt. Damit haben die Unternehmen vor allem bei der Kreditaufnahme ein Problem.

bas/fmd BERLIN/FRANKFURT. Die Stimmung der kleinen und mittelständischen Unternehmen in Deutschland ist besser als ihre Lage. Zwar nimmt die Investitionsbereitschaft nach einer Befragung der Wirtschaftsauskunftei Creditreform unter 4 000 Mittelständlern zu, doch bisher hätten sich die Umsätze und Erträge nur verhalten entwickelt.

Das spiegelt sich auch im Finanzierungsbereich wider. Die Zahl der ausreichend kapitalisierten Betriebe mit einer Eigenkapitalquote von mehr als 30 Prozent stieg im Vergleich zum Vorjahr lediglich um knapp zwei Prozentpunkte an. Derzeit gilt lediglich jeder vierte Betrieb als ausreichend mit Eigenkapital versorgt. Jeder dritte Betrieb verfügt über weniger als zehn Prozent Eigenkapital. „Mit einer solch geringen Eigenkapitalquote dürfte die Kreditbeschaffung nicht einfach werden, zumal die Kreditinstitute verstärkt auf diese Quote schauen“, so Creditreform.

Alternative Finanzierungsinstrumente zum klassischen Bankkredit, die die Eigenkapitalquote stärken, werden jedoch so gut wie gar nicht oder nur kaum angenommen. Das zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag der DZ Bank unter 1 500 Inhabern, Geschäftsführern und leitenden Angestellten kleiner und mittelständischer Unternehmen. Während sich Leasing durchgesetzt hat und mit dem Bankdarlehen das dominierende Finanzierungsinstrument ist, nutzen Factoring, den Verkauf von Forderungen, nur sechs Prozent. Fünf Prozent haben sich in den vergangenen zwei Jahren Beteiligungskapital in die Firma geholt. Mezzanine – eine Zwischenform aus Eigen- und Fremdkapital – kam bei nur drei Prozent zur Anwendung und forderungsbesicherte Wertpapiere (ABS) gar nicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%