Mittelstand

_

Finanzierung: Unternehmen suchen alternative Geldquellen

Der Mittelstand verlässt sich immer noch stark auf Kredite. In der Krise verschlechtern hohe Margen für Banken und rückläufiges Volumen der Darlehen die Situation. Peter Barkow, Gründer von Barkow Consulting und Beirat von FrankfurtFinanz Partner, analysiert die Folgen für den Mittelstand - und nennt Alternativen.

von Peter Barkow (Barkow Consulting)
Geld ist in der Krise für den Mittelstand nur schwer aufzutreiben. Kredite werden teurer. Quelle: ap
Geld ist in der Krise für den Mittelstand nur schwer aufzutreiben. Kredite werden teurer. Quelle: ap

Der deutsche Mittelstand ist bei der Finanzierung in hohem Maße von Bankkrediten abhängig. Obwohl Experten der deutschen Wirtschaft diese Abhängigkeit generell nachsagen, ist sie für den Mittelstand besonders bezeichnend, da kleineren Unternehmen in der Regel keinen Zugang zum Kapitalmarkt haben.

Anzeige

Selbst größere Mittelständler, denen die Außenfinanzierung über die Börsen generell offen stünde, tun sich mit diesem Schritt in der Regel schwer. Grund dafür ist die vielfach diskutierte und relativ wenig ausgeprägte Kapitalmarktkultur in Deutschland.

Kapitalbedarf ist zu Beginn des Aufschwungs besonders groß

Die ausreichende Bereitstellung günstiger Kredite durch den Bankensektor ist daher für den Mittelstand von existenzieller Bedeutung. Gerade zu Beginn eines Aufschwungs ist der Kapitalbedarf von Unternehmen erfahrungsgemäß am größten: Das Working Capital muss finanziert werden, aber der Ertrag ist noch gering.

Auch auf Grund der dramatischen Umwälzungen im Bankensektor wird das Thema Kreditversorgung derzeit häufig diskutiert. Fakt ist, dass das ausstehende Volumen an Unternehmenskrediten nach Bundesbankangaben seit Jahresbeginn um knapp drei Prozent gesunken ist. Das Neugeschäft der Banken ist in diesem Zeitraum um fast zehn Prozent rückläufig gewesen.

Eine detaillierte Analyse der Neugeschäftszahlen offenbart allerdings auch, dass das Volumen für "kleinere" Neukredite im Laufe des Jahres um 7,1 Prozent gestiegen ist. Die Versorgung des Mittelstands mit Krediten scheint insofern derzeit noch relativ intakt zu sein.

Eine andere Betrachtung der Kreditversorgung ist die Analyse der relativen Kreditkosten - der Kreditmargen. Nach Analysen von Barkow Consulting sind die Margen von Mittelstandskrediten in 2009 um etwa 50 Prozent gestiegen und lagen im September 1,84 Prozentpunkte über den Refinanzierungskosten der Banken.

Die Margenerhöhung wurde bislang durch die starke Reduzierung der (langfristigen) Zinsen mehr als kompensiert. Die relative Kreditverteuerung hat sich auf die Ertragsrechnungen der Unternehmen daher noch nicht ausgewirkt.

Banken brauchen mehr Eigenkapital

Mittelfristig dürfte sich die Situation nicht verbessern. Der wesentliche Grund hierfür: steigende Kapitalanforderungen an die Banken. War früher eine Kernkapitalquote im engeren Sinne von vier bis fünf Prozent ausreichend, wird derzeit eine Erhöhung auf acht Prozent erwartet. Folge: Banken müssen entweder mehr Eigenkapital beschaffen oder ihre Bilanzsumme verringern. Für Institute ohne Zugang zum Kapitalmarkt wie Sparkassen und Genossenschaftsbanken wird eine Kapitalerhöhung aber kaum möglich sein.

Es ist daher wahrscheinlich, dass diese Institute ihre Kreditvergabe künftig reduzieren müssen. Zudem lässt sich ein Anstieg der Kreditkosten nicht vermeiden. Nach Analysen von Barkow Consulting führt die Erhöhung des Bankeigenkapitals um jeweils einen Prozentpunkt zu einer Erhöhung der Kreditmarge um jeweils etwa 0,1 Prozentpunkte.

Inwieweit die notwendige Margenanpassung schon geschehen ist, lässt sich nur schwer beantworten.Sollten zudem die Zinsen steigen, könnte sich die Refinanzierungssituation des Mittelstandes noch zusätzlich merklich verschlechtern

Kleinere Firmen müssen zunehmend auf Leasing und Factoring setzen

Mit zunehmenden Kapitalanforderungen an die Banken werden alternative Finanzmittel an Wettbewerbsfähigkeit gewinnen. Der obere Bereich des Mittelstands wird sich zunehmend mit dem Kapitalmarkt auseinandersetzen.

Kleinere Unternehmen werden außerdem Leasing und Factoring einsetzen müssen. Eine Stärkung der Eigenkapitalbasis wäre, sofern möglich, für den gesamten Mittelstand positiv.

Anzeige

Peter Barkow ist Gründer von Barkow Consulting und Beirat von FrankfurtFinanz Partner.

Zurück
Weiter
  • Die aktuellen Top-Themen
Kreditkarten-Anbieter: Kauffreude der Kunden bringt Visa Gewinne

Kauffreude der Kunden bringt Visa Gewinne

Die Kunden gehen gern shoppen und Visa profitiert davon. Der Kreditkarten-Anbieter konnte seinen Gewinn um 26 Prozent steigern. Die guten Zahlen stehen aber im Schatten der US-Sanktionen gegen Russland.

 US-Justizministerium: Bank of America soll 13 Milliarden Dollar zahlen

Bank of America soll 13 Milliarden Dollar zahlen

Wegen faulen Hypothekendeals kommt wohl eine neue Strafe auf die Bank of America zu. Das US-Justizministerium will 13 Milliarden Dollar. Erst vor kurzem hatte die BofA schon eine Milliarden-Strafe aufgebrummt bekommen.

  • Business-Lounge
Business-Lounge: Die großen Auftritte der Entscheider

Die großen Auftritte der Entscheider

Premieren, Feste, Symposien oder Jubiläumsfestivitäten – es gibt viele Anlässe, bei denen die Größen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft im Mittelpunkt stehen. Verfolgen Sie die Auftritte in Bildern.

Deutsche Unternehmerbörse - www.dub.de
DEUTSCHLANDS ANZEIGENPORTAL FÜR UNTERNEHMENS-VERKAUF UND UNTERNEHMENSNACHFOLGE
– Provisionsfrei, unabhängig, neutral –
Verkaufsangebote Verkaufsgesuche




 

.

Mit dem Jobturbo durchsuchen Sie mehr als 215.000 Stellenanzeigen in 36 deutschen Stellenbörsen.
Diese Jobs suchen die Handelsblatt-Leser:
1. Ingenieur   6. Bauingenieur
2. Geschäftsführer   7. Marketing
3. Financial Analyst   8. Jurist
4. Controller   9. Volkswirt
5. Steuerberater   10. Designer