Firmen-Nachfolge
Käufer aus dem Internet

Die Suche nach einem Nachfolger ist für Mittelständler oft schwierig und langwierig. Nachfolgebörsen im Internet versprechen Hilfe. Unternehmer sollten aber genau hinsehen: Die verschiedenen Anbieter haben ganz verschiedene Konditionen und Stärken.

KÖLN. Das Elektrofachgeschäft im baden-württembergischen Ostalbkreis, das in der Internetbörse Advisorgate zum Kauf angeboten wird, soll 450 000 Euro kosten. Der Verkäufer lobt das 1962 gegründete Geschäft in den höchsten Tönen: Es sei umsatzstark und verfüge über einen treuen Kundenstamm. Dennoch will der Unternehmer verkaufen, weil niemand aus seiner Familie das Geschäft fortführen wolle.

Wie der Elektrohändler suchen viele Unternehmer in Internetbörsen nach einem Käufer. Sie hoffen, dort mit geringem Aufwand und weitgehend anonym einen Interessenten zu finden. Einige Börsen sind völlig kostenlos, andere verlangen zwischen dreißig und fünfzig Euro pro Monat für eine Anzeige.

Neben verkaufswilligen Unternehmern inserieren auch Berater, die Mittelständler bei der Suche nach einem Käufer unterstützen. So auch Friedhelm Meyer, Unternehmensmakler beim Dienstleister Targas: "Wir schalten oft als erstes eine Anzeige im Internet, weil das ein unkomplizierter Weg ist, schnell viele Interessenten anzusprechen."

Potenzielle Käufer können die Anzeigen in den Internetbörsen nach Branche, Region, Umsatz oder Unternehmensgröße selektieren. Wie detailliert ein Unternehmen beschrieben wird, bleibt dem Verkäufer überlassen. Er entscheidet, ob Informationen wie Umsatz und genauer Standort einsehbar sind - und ob der erste Kontakt persönlich oder über einen Vermittler zustande kommen soll.

Die Internetbörsen haben einen großen Kreis potenzieller Kunden: So fanden im vorletzten Jahr 39 Prozent der verkaufswilligen Unternehmer keinen geeigneten Käufer, belegt eine Studie des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK). Genauso hoch war der Prozentsatz der Kauf-Interessenten, die nicht fündig wurden. "Die Internetplattformen werden dieses Problem in Zukunft immer öfter lösen", glaubt Christian Weiner, Geschäftsführer der Börse Advisorgate.

Seite 1:

Käufer aus dem Internet

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%