Geohumus International
Der Stoff, aus dem die Träume sind

Der Deutsche Gründerpreis wird zehn Jahre alt und hat so manches Start-up beflügelt: Vor einem Jahr gewann das deutsche Unternehmen Geohumus International den begehrten Nachwuchspreis. Geohumus produziert ein Granulat, das Böden fruchtbarer macht und zudem hilft, Wasser zu sparen. Ein Besuch bei Gewinnern.

FRANKFURT. Reden? Am liebsten draußen im Garten. Es ist ein frischer Herbstmorgen. Mit einem Lappen wischt Wulf Bentlage die Feuchtigkeit der Nacht von Tisch und Stühlen. Dann legt er ein Tütchen auf den Tisch. Inhalt: ein paar Gramm graubrauner, organisch aussehender Krümel. „Sechs Euro pro Kilo“, sagt Bentlage. Natürlich lässt sich über den Preis reden, je nach Abnahmemenge. Der Besucher wiegt und drückt das Päckchen in der Hand. „Luftig.“ Bentlage lacht. Er weiß: Es ist beste Qualität. Seine grünen Augen leuchten.

Wulf Bentlage handelt mit Rückendeckung der Politik. Zuletzt hat ihm sogar Hessens Wirtschaftsminister Alois Riehl gratuliert. Denn der euphorisierende Stoff, aus dem Bentlages Träume sind, ist nicht das, als was er auf den ersten, unscharfen Blick scheinen mag. Im Gegenteil: Er ist nicht nur harmlos, sondern sogar nützlich – ein Granulat, das hilft, trockene Böden fruchtbarer zu machen und Wasser zu sparen.

Die Chancen für Erfolg stehen nicht schlecht. Der 43-Jährige hat für sein junges Unternehmen Geohumus International zahlreiche Preise einheimsen können. Der Durchbruch kam, als Geohumus vor einem Jahr den Deutschen Gründerpreis gewann, das wohl bedeutendste Qualitätssiegel für Newcomer hierzulande. Soeben ist die Initiative von Porsche, ZDF, Sparkassen und dem „Stern“ zehn Jahre alt geworden.

Und der Erfolg gibt dem Projekt recht: Die vom Deutschen Gründerpreis begleiteten Unternehmen sind überdurchschnittlich erfolgreich, hat die Gesellschaft für Konsumforschung herausgefunden. Jedes der befragten Unternehmen hat den Umsatz zwischen dem ersten Geschäftsjahr und dem Jahr 2006 deutlich gesteigert, die Anzahl der Beschäftigten verdreifachte sich im Schnitt auf 26. Jede zweite befragte Firma hat bereits die Gewinnzone erreicht.

Tatsächlich haben Businessplan-Wettbewerbe schon mancher Geschäftsidee Flügel verliehen – die Teilnahme lohnt (siehe „Gründerpreise“). Oft liefern sie Geld für die Startphase. Sie schaffen Aufmerksamkeit und Verbindungen in die Welt der Finanzen oder der Politik. Wie im Fall von Geohumus.

Seite 1:

Der Stoff, aus dem die Träume sind

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%