Gründung einer Stiftung als Lösung
Wenn Unternehmer keine Nachfolger haben

Einmal Unternehmer – immer Unternehmer! Was aber, wenn es an die Nachfolge geht? Immer mehr Eigentümer befassen sich in dieser Situation mit dem Thema „Gründung einer Stiftung“, dem „Unternehmen Stiftung

Mehr als ein Drittel aller privaten Stifter der vergangenen 15 Jahre geben als Grund für die Stiftungsgründung an, dass sie ihren Nachlass ordnen wollten. Mehr als ein Drittel sind Unternehmer zwischen 60 und 70 Jahren. Das geht aus der jüngst veröffentlichten Stifter-Studie der Bertelsmann Stiftung hervor.

Hinzu kommt, dass schätzungsweise 320 000 Inhaber kleiner und mittlerer Unternehmen derzeit ihre Nachfolgefrage lösen müssen. Oftmals hat der Eigentümer weder Kinder noch andere familiennahe Erben, traut potenziellen Nachfolgern die Unternehmensführung nicht zu oder muss Erbschaftssteuern in gigantischer, existenzgefährdender Größenordnung abwenden. Hier kann die Eigentumsübertragung auf eine Stiftung der richtige Weg sein, das Unternehmen ohne Substanzverlust zu erhalten.

Nicht wenige bedeutende Beispiele zeigen, wie erfolgreich dieser Weg schon beschritten wurde: Bertelsmann, Bosch, Körber, ThyssenKrupp, SAP oder Zeiss, um nur einige der größten und bekanntesten deutschen Unternehmensstiftungen zu nennen. Zum Teil stammt ihre Gründung aus einer Zeit lange vor dem heutigen Stiftungsboom. So ist es der Unternehmerpersönlichkeit Reinhard Mohn gelungen, sich schon zu Lebzeiten mit der Bertelsmann Stiftung ein Denkmal zu setzen.

Die Robert-Bosch-Stiftung, organisiert in der Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH, hält über 90 Prozent des Stammkapitals an der Robert-Bosch GmbH. Die Stimmrechte hat die Stiftung an die Industrietreuhand KG übertragen, die das Unternehmen im Sinne des Gründers fortführt. Schließlich Kurt A. Körber: Der kinderlose Erfinder und innovative Unternehmer stiftete zu Lebzeiten und machte seine Stiftung zur Alleinerbin seines Vermögens und Eigentümerin des Konzerns. Das Stiftungskapital beträgt heute mehr als 500 Mill. Euro. Aus materiellem Nutzen werden nach dem Stifterwillen geistige und ethische Werte geschaffen.

Seite 1:

Wenn Unternehmer keine Nachfolger haben

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%