Gründungsklima
Düsseldorfer Nährboden für neue Ideen

Wieso ist da eigentlich niemand vorher drauf gekommen? Diese Frage stellt sich oft bei der Analyse erfolgreicher Existenzgründungen. Doch so wichtig eine innovative Idee für den Erfolg eines Unternehmens auch ist, die Startbedingungen müssen ebenso günstig sein. In Düsseldorf finden Existenzgründer das, was sie brauchen: Gute Beratung.

DÜSSELDORF. So zum Beispiel das junge Unternehmen proTermin.de. Es bietet Firmen einen Online-Terminkalender an. Deren Kunden können sich übers Internet einen Termin für den Arztbesuch, den Haarschnitt oder die Probefahrt reservieren.

Seit dem Unternehmensstart vor zwei Jahren melden die beiden Gründer Axel Sauer und Bernd R. Wagler eine Erfolgsnachricht nach der anderen. Autohäuser, Steuer- und Unternehmensberater nutzen den Service, seit Januar auch die Dresdner Bank. Geschätzt wird die Möglichkeit, Termine online zu vereinbaren, besonders von Gehörlosen – ihnen nützt ein Telefon nichts.

Die gute Geschäftsidee ist das eine. Genauso wichtig ist das Gründungsklima in einer Stadt, und das scheint in Düsseldorf besonders gut zu sein. „Wir sind von der IHK, der städtischen Wirtschaftsförderung und dem Arbeitsamt sehr unterstützt worden“, erinnert sich Wagler. Die Beratungsqualität sei „top“. Existenzgründern kommt auch die Lage zugute: Der Wirtschaftsraum Düsseldorf und die angrenzenden Regionen (Ruhrgebiet, Niederlande, Belgien) bieten Expansionsmöglichkeiten.

Seit Juli hat proTermin.de ein Büro im niederländischen Kerkrade. „Wir bekommen Anfragen aus England, Luxemburg und der Schweiz“, sagt Wagler. Wichtig für die Dienstleister ist Düsseldorf auch als Versicherungs- und Bankenstandort.

Untersuchungen bestätigen, dass Existenzgründer in Düsseldorf überdurchschnittlich gute Chancen haben. So zeigte im vergangenen Jahr der „Mittelstands-Kompass“, den die Stadtsparkasse Düsseldorf aufgrund von Creditreform-Daten erstellen ließ, dass Existenzgründer in Düsseldorf ein signifikant höheres Umsatzwachstum verzeichneten. Sie legten 2004 zu 2003 um 7,96 Prozent zu. Der entsprechende Wert für Deutschland lag bei 5,29 Prozent.

Ein engmaschiges Beratungsnetzwerk trägt dazu bei, dass Gründer erfolgreich starten können. In Düsseldorf haben sich 22 Institutionen im Rahmen der landesweiten Gründungsoffensive GO in einem Netzwerk zusammengeschlossen, darunter die städtische Wirtschaftsförderung und die Kammern. Dort stellt man ein reges Interesse an Unternehmensgründungen fest. So haben bei den Gründungsberatern der IHK im vergangenen Jahr mehr als 16 300 Interessenten nachgefragt. Mehr als 4 100 suchten eine vertiefende Gründungsberatung auf.

Seite 1:

Düsseldorfer Nährboden für neue Ideen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%